Starkstrom - die schönsten Sätze!

29.12.2009

Ich habe über die Weihnachtstage Alice Gabathulers neues Buch 'Starkstrom' gelesen. Anstelle einer Kritik schreibe ich sechs Sätze ab, die ich hemmungslos wie eine Elster klauen würde, so hell und schön glänzen sie:
*Am nächsten Tag ist der Himmel nur noch eine blasse Erinnerung.*
*Hämmerli hüllt die aufgebrachten Dorfbewohner in eine warme Blase ein, redet sie in einen Zustand der Ruhe.*
*Es gibt Weisheiten, die stimmen, und es gibt Weisheiten, die man in der Pfeife rauchen kann.*
*Sie steht auf und nimmt die Wärme mit, die sich für eine kurze Zeit neben Jonas niedergelassen hat.*
*Dieses Gefühl kann einen dazu bringen, eine Tasse mit Elend zu füllen und darin zu baden.*
*Irgendwann müssen sie umkehren, bevor sie verlorengehen wie Hänsel und Gretel.*




PS. Danke, Alice, für dieses Lesevergnügen, für die wunderbaren Stunden und für das Happy End. Von mir aus können wir den Tauschhandel - handgestrickte Wollsocken gegen neues Buch - auf ewig beibehalten!

2 Kommentare:

Titus hat gesagt…

Ist das Stricken von Wollsocken lernbar? ;-)

Hausfrau Hanna hat gesagt…

@Titus: Ja klar!
Aber es ist mindestens so schwierig wie ein Buch schreiben ;-)