Auf den Spuren von Lisbeth und Mikael...

27.05.2010



Die temperamentvolle Reisefuehrerin 

Auf dem wohl lauschigsten Platz der Stadt, dem 'Mosebacketorg', sehe ich eine Reisegruppe. Sie hört gespannt ihrer Reisefuehrerin zu, die auf einer Bank steht und temperamentvoll und wild mit den Händen gestikulierend etwas erzählt.
Ich meine die Namen ´Millennium-Office´ und Mikael Blomkvist zu vernehmen.
Das nimmt mich Wunder.
Und so geselle ich mich dazu.
Es ist eine Fuehrung an die Handlungsorte der ´Millenniums-Trilogie´, die im Stadtteil Södermalm spielt.
Soeben habe ich nämlich den ersten Band (in der schwedischen Originalfassung heisst der Titel direkt und auf den Punkt gebracht ´Männer, die Frauen hassen´) von Stieg Larsson fertig gelesen. Immerhin knapp 700 Seiten...
Nun gehen wir hinter der schwarz gekleideten Reisefuehrerin her zum letzten Ort.
Er ist das Highlight der Fuehrung.
Vor einem grossen, gelben Haus an der ´fiskargatan 9´ mit einer Traumaussicht auf die Ausläufer der Ostsee bleiben wir stehen. Im obersten Stock kaufte sich Lisbeth Salander, die Ermittlerin und Hackerin, ihre 21-Zimmer-Wohnung mit Balkon.
Und der Besitzer vor ihr, so erklärt uns die Reisefuehrerin, war kein geringerer als Percy Barnevik, der ehemalige Chef der ABB...

Fiskargatan 9