"Aus einem Diamanten wächst nichts...,

25.07.2010


...doch aus Mist wachsen Blumen", sang Fabrizio de André in einem seiner bekanntesten Lieder.
Kürzlich traf ich mich zum Nachtessen mit einer befreundeten Frau.
Wir lernten uns Mitte der 70er-Jahre in Rom kennen, als wir als Au pair-Ragazze bei befreundeten Familien arbeiteten.
So etwas verbindet fürs Leben.
Zwei Dinge nahm ich mit aus dieser Zeit. Die Liebe zum Wein und die Liebe zu den italienischen Cantautori.
Diese waren dann auch ein Thema, als R. und ich vor den vollen Weingläsern sassen.
R. favorisiert heute noch Lucio Dalla.
Mir hingegen ist Fabrizio de André nah, weil er politisch u n d poetisch war, und weil in seiner Stimme etwas Zärtliches mitschwang, wenn er das Leben der Huren, Seeleute und Landstreicher besang.
Ich finde bis heute 'Rimini', 'Andrea' und 'Geordie' grossartig:
hier zu hören

Fabrizio André starb 1999 während einer Tournée in einem Mailänder Krankenhaus.
Lucio Dalla und Francesco de Gregori hingegen, die beiden andern grossen Liedermacher jener Zeit, gaben am letzten Freitag am Stimmenfestival in Lörrach ein Konzert.


PS. Wer sein Italienisch auffrischen möchte, hier der Text zum Lied oben:

Uomo:
Mentre attraversavo London Bridge
während ich die London Bridge überquerte
un giorno senza sole
an einem Tag ohne Sonne
vidi una donna pianger d'amore,
sah ich eine Frau aus Liebeskummer weinen
piangeva per il suo Geordie.
sie weinte um ihren Geordie.

Donna:
Impiccheranno Geordie con una corda d'oro,
Sie werden Geordie mit einem Strick aus Gold erhängen,
è un privilegio raro.
das ist ein seltenes Privileg.
Rubò sei cervi nel parco del re
Er stahl sechs Hirsche im Park des Königs
vendendoli per denaro.
verkaufte sie für Geld.

Uomo:
Sellate il suo cavallo dalla bianca criniera
Sattelt sein Pferd mit der weissen Mähne
sellatele il suo pony
sattelt sein Pony
cavalcherà fino a Londra stasera
sie wird heute abend nach London reiten
ad implorare per Geordie.
um für Geordie um Gnade zu bitten.

Donna:
Geordie non rubò mai neppure per me,
Geordie stahl nie, nicht einmal für mich,
un frutto o un fiore raro.
eine seltene Frucht oder Blume.
Rubò sei cervi nel parco del re
Er stahl sechs Hirsche im Park des Königs
vendendoli per denaro.
verkaufte sie für Geld.

Insieme:
Salvate le sue labbra, salvate il suo sorriso,
Rettet seine Lippen, rettet sein Lächeln,
non ha vent'anni ancora
er ist noch keine zwanzig Jahre
cadrà l'inverno anche sopra il suo viso,
der Winter wird sich auch über sein Gesicht legen,
potrete impiccarlo allora.
dann könnt ihr ihn hängen.

Uomo:
Nè il cuore degli inglesi nè lo scettro del re
Weder das Herz der Engländer noch das Zepter des Königs
Geordie potran salvare,
werden Geordie retten können,
anche se piangeranno con te
auch wenn sie mit dir weinen
la legge non può cambiare.
das Gesetz kann sich nicht ändern.

Insieme:
Così lo impiccheranno con una corda d'oro,
So wie sie ihn hängen werden: mit einem Strick aus Gold
è un privilegio raro.
ist es ein seltenes Privileg.

Uomo:
Rubò sei cervi nel parco del re
Er stahl sechs Hirsche im Park des Königs
vendendoli per denaro.
verkaufte sie für Geld.