Herbsthimmel

03.11.2010



Mit den Sternen kenne ich mich nicht gut aus.
Vielleicht, weil in der Stadt nur ein begrenzter Nachthimmel sichtbar ist und das Licht der vielen Beleuchtungskörper nie richtige Dunkelheit zulässt.
Sicher kenne ich nur die Kassiopeia, die wie ein grosses W am Himmel steht und den Grossen Wagen.
Im Moment fährt er tief am Horizont vorbei.
Ich winke ihm zu.
Die Sterne helfen mir immer wieder, Dinge in eine andere Perspektive zu rücken.
Und ich freue mich auf die Stille, das Verweilen, das Schweigen im Winter.