Das Ende der Sonnenblumengeschichte und ein neuer Anfang

15.05.2012


Aus der Sonnenblume des vergangenen Jahres (hier) ist ein vertrocknetes, blasses Etwas geworden, dessen Peripherie während des vergangenen Winters leergepickt wurde von hungrigen Meisen:




PS. Ein paar der Kerne habe ich anfangs April in Tontöpfe gesteckt. 
Nun wachsen aus ihnen bereits die ersten grünen, zarten Stängel dem Licht entgegen.

2 Kommentare:

Quer hat gesagt…

Es ist doch immer wieder faszinierend, den Kreislauf der Natur mitzuerleben - und wer weiss, vielleicht wachsen diese Pflänzchen auch wieder so schön "über sich hinaus"!

Liebe Grüsse,
Brigitte

Hausfrau Hanna hat gesagt…

'Über sich Hinauswachsen',
liebe Frau Quer,
ist wohl d i e Fähigkeit und Kraft, mit dem das Leben grundsätzlich ausgestattet ist...
Herzlich Hausfrau Hanna