"Schlaf in meinem Arm..."

26.07.2012

Evert Taube (ewert toob ausgesprochen) ist immer noch einer der populärsten Komponisten und Liedermacher Schwedens.
Hier steht er in Bronze gegossen mitten in der Gamla Stan von Stockholm und blickt verschmitzt unter der hochgeschobenen Brille den vorbeieilenden Menschen nach...



Eine Kostprobe seiner Wortkunst:

"Sov på min arm!
Natten gömmer
under sin vinge din blossande kind.
Lycklig och varm
snart du drömmer
flyr mig i drömmen som våg flyr vind."

"Schlaf in meinem Arm.
Die Nacht verbirgt
unter ihren Schwingen deine glühenden Wangen.
Glücklich und warm
bald träumst du,
entfliehst mir im Traum, so wie Wellen dem Wind."

Und vertont hört sich das dann so an:








PS. Schön dieses Rauschen! Meint Hausfrau Hanna und wünscht allen Lesenden ein ebensolches Wochenende :-)