Mit Rückgrat

19.09.2012

Redewendungen in einer Fremdsprache tönen oft eigenartig, wenn man sie wortwörtlich in die Muttersprache übersetzt.
"Ha råg i ryggen" (ha rog i rüggen) etwa, das wir uns in der letzten Schwedischstunde erarbeitet haben.
"Roggen im Rücken haben", rollt und flattert zwar schön beim Sprechen, gibt jedoch keinen Sinn.
"Zivilcourage haben", hingegen schon...

PS. Oder wie Hausfrau Hanna ergänzend meint:
"Auch wenn das Gehen schwerfällt, kann man sich dennoch den aufrechten Gang bewahren und ein starkes Rückgrat zeigen." Hausfrau Hanna

2 Kommentare:

Quer hat gesagt…

Wie schön, solche Sprachfeinheiten.
Da lohnt es sich schon, ein wenig darüber zu philosophieren.

Mir gefällt Ihre Anmerkung, liebe Hausfrau Hanna.

P.S. Übrigens gilt das auch für das süsse Blumenmädchen aus früheren Zeiten...

Gruss,
Brigitte

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Und diese Redewendung kann ich mir sogar merken,
liebe Frau Quer,
was nicht allzu oft der Fall ist...
Das kleine Blumenmädchen habe ich auch ins Herz geschlossen :-)

Herzlich Hausfrau Hanna