Bald kommt der Advent - snart kommer advent

28.11.2012


Gestern im Schwedischkurs. Wir bekamen die Aufgabe, ein paar Gedanken aufzuschreiben zur voradventlichen Stimmung. Ich kritzelte das hier aufs Blatt:

"November är nästan över. Snart kommer advent.
En fin tid.
Om det är mörkt ute, tändas ljus i vardagsrummet.
Jag läser eller lyssnar på musik.
Vad varmt och mysigt.
Och i stan finns det för mycket folk.
Hjälp! Stön och stånk - jag orkar inte mer... "



PS. Ich freue mich über jeden Übersetzungsversuch, denn (mein) Schwedisch ist wirklich ganz einfach ;)

PPS. Zum Advent auch dieser Blogbeitrag vom November 2010.

4 Kommentare:

AnnetteWeber hat gesagt…

Ich lese dein Schwedisch so gerne, dabei ist es nicht einfach so zu verstehen. Es sieht nur eben so toll schwedisch aus...
Gruß Annette

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Åh wirklich?
Da freue ich mich,
liebe Annette,
wie 'en svensk snödrottning' über dein Kompliment (bzw. komplimang...) :)

Herzlich Hausfrau Hanna

Quer hat gesagt…

Der November ist nächstens vorbei. Bald kommt der Advent...
Soweit konnte ich noch folgen, danach hatte ich keine Chance mehr.
Aber wie AnetteWeber auch sagt: Es sieht toll aus und tönt bestimmt auch so.
Und manche Texte versteht man auch ohne Wörterbuch einfach wie eine nette Geste.
Beste Wünsche zum Novemberausklang und zum Adventsbeginn,
Brigitte

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Den Einstieg in die schwedische Sprache,
liebe Frau Quer,
haben Sie bravourös geschafft!
Die Dunkelheit des Nordens bringt es mit sich, dass viele viele Lichter angezündet werden. Was 'tändas ljus' heisst.
Und das gibt dann eine 'fin tid'. Oder eine schöne Zeit!

Genau die wünsche ich Ihnen auch
Hausfrau Hanna