Viel zu ernst, um ernst genommen zu werden...

06.03.2013

Gestern wurde sie 60: Die Clownin Gardi Hutter.
Herregud, wie alt das tönt!
Dabei wirkt sie so frisch, agil und jugendlich, wie wenn nicht zweiunddreissig Jahre vergangen wären, seit sie zum ersten Mal als tapfere Hanna auf der Bühne agierte.
Mindestens so gut wie die kugelrunde Wäscherin gefiel mir Gardi Hutter als Hofnärrin.
1991 war das, als sie im Nationalratssaal die Politiker (!) herunterputzte. Und dann plötzlich hinter der Schweizerfahne das Frauenzeichen hervorzauberte.
Ha! Das war ein Knaller!  Und für die Schweiz schon rebellisch...


PS. "Das Leben ist viel zu ernst, um ernst genommen zu werden" - diesen Original-Gardi/Hannaworten schliesse ich mich mit voller Überzeugung an und gratuliere herzlich und mit Verspätung zum grossen Geburtstag.