Irgendwie wirr...

26.04.2013

Der frühsommerliche Föhntag gestern hat mich etwas konfus gemacht und aus dem Tritt gebracht.
"Jag är lite vimsig", wie man in Schweden sagt.
Dazu kam der Vollmond in der Nacht.
Und ein FCB, der *stön och stånk* gegen Chelsea verlor.
Und als ob das nicht reichte, kommt heute (die alte verweigerte vor ein paar Tagen definitiv den Dienst) eine neue Waschmaschine hinzu. Mit so vielen Schikanen, dass ich vor lauter Anleitunglesen nicht zum Waschen komme.
Das wird wohl "lätt huller om buller för mig"!
Oder auf Deutsch:  Ein buntes Durcheinander...


5 Kommentare:

Quer hat gesagt…

Ja, diese verwirrlichen Tage kenne ich auch. Da nützt manchmal alles Denken und Nichtdenken nichts...

Aber Sie werden das schon meistern, liebe Hausfrau Hanna, so wie das die Clownin und "tapfere Hanna" Gardi Hutter auch macht... ;-)

Liebe Grüsse in einen unverkrampften Tag,
Brigitte

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Danke,
liebe Frau Quer,
für diese Aufmunterung und den Vergleich mit der 'tapferen Hanna'!
Ich habe tatsächlich gestern meinen ersten Waschgang in der neuen Waschmaschine geschafft :)

Und so grüsse ich Sie herzlich und ganz entspannt
HAusfra Hanna

smultronella hat gesagt…

Meine neumodische Waschmaschine nervt mit irgendeinem plingplong oder dingeling sobald man irgendeine Tase drückt. Obernervig! Und man kanns nicht mal abstellen. Korkad!
LG Claudia

smultronella hat gesagt…

ich meinte natürlich "Taste" !!!! :)

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Das tönt tatsächlich 'korkad',
liebe Smultronella!
Und ich bräuchte eigentlich die meisten Schikanen, die das neue Waschmaschinenmodell hat, nicht.
Was sollen Einstellungen wie 'Weinflecken', 'Grasflecken', 'Fettflecken'... ???

Das fragt sich Hausfrau Hanna und schickt einen herzlichen Gruss nordwärts :)