Ein besonderer Sonnenschein

25.09.2013

Behäbige Zufriedenheit verströmt die Flusspferddame Helvetia.
Der Grund dafür liegt dösend neben ihr: Eine kleine Tochter.
Diese hat den Namen Kianga bekommen. Was Swahili ist und Sonnenschein bedeutet:


Dank des Zooms ist man plötzlich ganz nah dabei:


Schritt für Schritt wird die Umgebung erkundet:

Ein sanftes mütterliches Stupsen:

Und dann der gemeinsame Badeplausch:

6 Kommentare:

Quer hat gesagt…

So viel Sonnenschein für den kleinen Sonnenschein im Moment. Da freuen sich Mensch und Tier gleichermassen!

Herzliche Herbstsonnengrüsse,
Frau Quer

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Herbstsonnenschein vom Feinsten war das auch heute wieder,
liebe Frau Quer,
nicht nur fürs grosse und kleine Nilpferd, sondern auch für Hausfrau Hanna. Und für Sie bestimmt auch :)

Liebe Grüsse zum Abend
Hausfrau Hanna

doppelblog hat gesagt…

Wie niedlich. Flusspferde sind schon seltsame Tiere, gleichzeitig niedlich und plump. Sehr speziell und deswegen gerade so faszinierend.

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Sie haben etwas von prallen Blutwürsten,
liebe Frau Doppelblog,
die zufrieden vor sich hinschmurgeln ;)
Dabei können sie auch ganz anders. Vor einiger Zeit erfuhr das ein Zebra, das dem Flusspferdbullen Wilhelm zu nahe kam und das mit dem Tode bezahlte...

Herzlich Hausfrau Hanna

Smilla hat gesagt…

Ich bin ganz verzückt, liebe Madame Hanna und wünsche ihnen bei dieser Gelegeneheit ein feines Wochenende...
lassen sie es sich prächtig ergehen und wenn sich ihnen eine Verwöhnkur anbieten sollte, ja nicht bescheiden abwehren!
Herzliche Grüsse aus dem ♥-en von F.
Madam S.

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Merci beaucoup,
chère Madame Smilla,
das wird was mit dem feinen Wochenende! Und seien Sie versichert: Diese typisch frauliche bescheidene Abwehr habe ich mir schon lange abgewöhnt... :)

Sonntäglich vergnügt grüsst Sie nach Franzen
Hausfrau Hanna