Schwarzpinkes Jackett und rote Lippen

10.02.2014

Dieses schwarze Sakko!
Dieser heruntergezogene Kragen in auffallendem Pink!
Diese expressive Haltung!
Was ein Plakat an der Tramhaltestelle auch für Erinnerungen auszulösen vermag:





Cliff Richard. Der englische Popstar. In den Sechzigerjahren kannte ihn jedes Kind dank des sinnlichen und aufklärerisch wirkenden Hits 'Lucky lips'.  Damit der deutsche Text zur Melodie aufging, wurden aus den glücklichen Lippen kurzerhand rote Lippen: 

"Rote Lippen soll man küssen, 
denn zum Küssen sind sie da
Rote Lippen sind dem siebten Himmel ja so nah.
Ich habe dich gesehen und ich hab mir gedacht
So rote Lippen soll man küssen
Taa-aag und Nacht!"



PS. Ich konnte übrigens den Schlager mit genau demselben englischen Akzent singen wie Cliff Richard.
Und zugleich habe ich mich etwas geekelt bei der Vorstellung, dass der rote Lippenstift beim Küssen abfärbte...