Von Lerchen und Nachtigallen und dem Musikhimmel auf Erden

01.06.2014


In den vergangenen vier Tagen war die Innenstadt erfüllt mit einer ganz besonderen Fröhlichkeit und Leichtigkeit, die sich schwebend in allen Strassen, Plätzen und Gässchen auszubreiten schien:



Das Europäische Jugendchorfestival war nach zwei Jahren wieder zu Gast. 
Am Samstag, das Wetter machte mit, sangen die jungen Sängerinnen und Sänger auf verschiedenen Openair-Bühnen:


Diese drei Chöre waren für mich persönlich die Highlights:
Der Chor aus New York mit einer unglaublichen Bühnenpräsenz und mit starken Stimmen, auch tänzerisch eine Augenweide bei den Ausschnitten aus der 'West Side Story':

"I feel pretty!"


Als ob sie die Stimmen tief im Innern montiert hätten, sangen die 'Little Singers of Armenia'.
Beseelt und himmlisch schön ihre Stimmen. Die Tränen waren hinter den Gläsern der Sonnenbrille auf dem Weg...
Inmitten der Mädchen mit den roten Latzhosen sang auch ein einziger Junge. Erste Reihe, vierter von links:



Zum Schluss dann der Auftritt einer bunten 'Schoppele' junger Leute mit dem peppigen Namen 'Hitziger Appenzellerchor'. Ihr Name war Programm. Sie performten und jodelten unerhört frisch, witzig und
spritzig. Das Publikum geriet vor Begeisterung in Wallung.
Für Aug' und Ohr hier ein Müsterchen :)

"Wemmer nöd e bitzeli, wemmer nöd echli, wemmer nöd e bitzeli  loschtig si?"


PS. Doch, das wollen wir! Danke und auf Wiedersehen EJCF bis in zwei Jahren! 

4 Kommentare:

Quer hat gesagt…

Das muss ja gewaltig gewesen sein: Das Müsterchen ist snsationell!
Danke für den Schnelldurchgang durch die Jugendchortage, liebe Hausfrau Hanna!

Schöne Grüsse in die neue Woche,
Frau Quer

Hausfrau Hanna hat gesagt…


Ja die 'Hitzigen Appenzeller' begeisterten und rissen rappend und jodelnd das Publikum von den Steinsitzen,
liebe Frau Quer,
und das Beste ist:
Man kann sie engagieren :)

Herzlich in den Montag
Hausfrau Hanna


sylvia hat gesagt…

oh das muss toll gewesen sein! und all das unter einem soooo schönen himmel - da wär ich auch gern durch Basel lustgewandelt mit offenen öhrchen!
herzliche grüße
sylvia

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Unter dem Dach des wolkigen, blauen Himmels mit offenen Öhrchen den Chörchen zu lauschen,
liebe Sylvia,
das war tatsächlich toll und Freude pur :)

Herzlich Hausfrau Hanna