Ganz viel Liebe

31.08.2014


Fanni war eine ungarische Austauschschülerin, die hier ein Jahr lang in einer Gastfamilie lebte.
Als anfangs Juli ihre Heimkehr bevorstand, fragte ich sie, was sie sich von mir als Abschiedsgeschenk wünsche.
Ganz kurz nur musste sie überlegen und sagte dann etwas, womit ich nicht gerechnet hatte:
"Liebe!"
Was "Liebe" auf Ungarisch heisst, weiss ich nicht.
Auf Schwedisch jedoch heisst Liebe 'kärlek' (das 'k' wird als 'sch' ausgesprochen: Schärlek).
Und ganz viel davon schicke ich heute Fanni und allen, die Musik mögen.
Mit diesem wunderschönen Liebeslied vom diesjährigen 'Allsång på Skansen':




PS. Tack så jättemycket Anna Stadling för denna underbara sången!

PPS. Und der Refrain 'Jag älskar dig' bedeutet natürlich ... 'Ich liebe dich' :)

Zwischen zwei Haltestellen (65)

29.08.2014


Auch gestern wieder...
Diese fotogenen Schuhe!
Mir kam es vor, als ob sie auf dem Boden des leise rumpelnden Trams tanzen würden:



PS. Ein schönes Wochenende - bleibt gut gelaunt und freut euch an allem Möglichen! Es müssen ja nicht zwingend Schuhe sein...;)
Hausfrau Hanna







Zwischen zwei Haltestellen (64)

28.08.2014


Sie fuhr vor mir die Rolltreppe hoch.
Mein Blick wanderte ihren langen Beinen entlang nach Unten und blieb dann stehen.
Diese Schuhe!
Und wie die junge Frau in ihnen ging!
Die Bahnhofspassarelle wurde zum Laufsteg...


Gratis zum Mitnehmen!

27.08.2014


Wäre ich reisefreudiger, hätte ich es mir wohl überlegt...


So hoffe ich, ob Frau, ob Mann,
es nimmt sich jemand seiner an. 
Auf dass er wieder nützlich werde -
auf grosser Reise um die Erde.





Einstieg in den Tag

26.08.2014


Ich habe mir angewöhnt, jeden Morgen vor dem Einstieg ins Internet einen kleinen Text zu lesen.
Im Advent waren es zum Beispiel weihnachtliche Kurzgeschichten.
Gern gelesen habe ich auch die kurzen Betrachtungen aus 'Übrigens, das Leben ist schön' von Lorenz Marti (s.Blogroll), die jeweils noch eine ganze Weile nachwirkten.
So etwa seine Betrachtung 'Luther von hinten', in dem er Luther zitierte:

"Aus einem verzagten  Arsch kommt kein fröhlicher Furz"



PS. Plötzlich erinnerte ich mich nämlich an eine Freundin, die einmal aus tiefster Seele geseufzt hatte: "Ach herrje, auch wenn nicht alles ideal ist in der Beziehung, ich wünsche mir keine neue. Auch deshalb nicht, weil es jeweils so lange dauert, bis man sich endlich voreinander zu furzen traut."

PPS. Nah am Leben auch ihre Sichtweise... ;)

"Ein Bild ist gut, wenn..."

25.08.2014


Eine ganz besondere Ausstellung ist noch bis anfangs September im Beyelermuseum zu sehen:


Der Name Gerhard Richter sagte mir (ehrlich!) v o r dem Besuch nichts...


Dann jedoch wurde ich von seinen grossformatigen Bildern in den Bann gezogen:


Auch von diesem unspektakulären Grau:



"Ein Bild ist gut, wenn ich es nicht kapiere", sagt Gerhard Richter. 
Das Zitat ist abgespeichert... :)


Dieser da durfte fotografieren!

Ich hingegen wurde von der Aufsicht gebeten, das Fotografieren zu lassen. Selbstverständlich steckte ich das Apparätchen sofort und leicht schuldbewusst in die Tasche...

PS. Gerhard Richters Werk hat mich derart fasziniert, dass ich nochmals hingehen werde. 
PPS. Und dieses Mal werde ich nur mit den Augen schauen...  







Velo - Liebe

22.08.2014




VELO - LOVE


PS. Ob zu Fuss oder auf Rädern - ich wünsche allen ein schönes Wochenende!
Hausfrau Hanna

Post Scriptum zu 'Ta det lugnt!'

21.08.2014


Unsere Schwedischlehrerin hat Humor!
Dem kleinen Büchlein war nämlich noch ein 10er-Set mit exklusiven, schwedischen Sonderbriefmarken beigefügt:



PS. Eigentlich habe ich ja nicht geplant, dieses Jahr nach Stockholm zu reisen.
PPS. Nun bin ich hin- und hergerissen. Denn die Briefmarken mit Zlatans Konterfei und seinen spektakulären Taekwondo-Toren müssten eigentlich verschickt werden.
PPPS. Und das ist halt nur aus Schweden möglich... ;)
PPPPS. Fortsetzung folgt.

Nimm es ruhig...!

20.08.2014


Gestern begann nach der zweimonatigen Sommerpause der Schwedischkurs.
Zusammen mit einer anderen Teilnehmerin ging ich gemächlich über das velo- und autofreie Schulhausareal Richtung Eingang.
Wir waren vertieft in ein Gespräch, achteten nicht auf die Umgebung, als plötzlich aus dem Nichts eine ausser Kontrolle geratene Velofahrerin ein paar Zentimeter an mir vorbei radelte.
Ich erschrak fast zu Tode.
Dann regte ich mich derart auf, dass ich ihr ein Böswort (das übrigens  in jeder Sprache der Welt existiert) hinterher bellte.
Die Schwedischstunde war wunderbar und wirkte ausgleichend.
Und nach der Stunde bekam ich von der Lehrerin ein kleines Büchlein geschenkt mit einem Titel, der für mich eine Stunde zuvor nützlich gewesen wäre:

 


PS. "Ta det lugnt" heisst "Reg dich nicht auf, nimm es ruhig!"
PPS. Oder kurz und zeitgemäss: "Chill, Hausfrau Hanna!"









Sommer 2014

19.08.2014


Gestern Abend trafen wir uns mit Bekannten.
Anstatt im Garten des Restaurants sassen wir in der dunkeln, holzgetäferten Gaststube.
Das kühle Wetter erforderte es.
Das Essen war gut. Der Wein auch.
"Wisst ihr, wie der kürzeste Witz heisst?" fragte der Bekannte.
Wir schüttelten den Kopf.
"Sommer 2014!"

Sommer 2014

Schillernder Moment

18.08.2014


Samstagnachmittag in einer der unschönsten Strassen in der Innenstadt.
Plötzlich dieses schillernde, schwebende Etwas:


Kinder, die zuerst staunen. Und dann danach haschen:


Den Passanten gefällt es ebenfalls. Sie bleiben stehen und schauen gern zu.
Und der Künstler, eine reizvolle Erscheinung, verdient etwas Geld für sich...



Alle singen mit!

15.08.2014


Lieber Tinu,
vom diesjährigen 'Allsång på Skansen' ein wunderschöner Song mit einem starken, mutmachenden Text der schwedischen Sängerin und Musikerin Laleh. Für dich!
Und 'Buon viaggio'!






Dreimal die Rundsicht

14.08.2014


In der aktuellen Blogstatistik ist urplötzlich ein alter Beitrag aufgetaucht.
Unzählige tägliche Klicks lassen den Pyramidenberg  Niesen seit gut einer Woche an der Spitze verharren.
Meine aktuellen Beiträge haben gegen ihn nicht den Hauch einer Chance.
Leider gibt es auf dem Niesen kein Drehrestaurant.
Sonst würde ich flugs beim nächsten schönen Sommertag (!) hinauffahren und die Rundsicht geniessen:


Rundsicht

Im Drehrestaurant
Kaffee und Kuchen - dazu
dreimal die Alpen



Brigitte Fuchs, aus 'Es tanzt der Stein'  2014








Null Talent - und was daraus noch werden könnte...!

13.08.2014


Für alle, die wie ich überzeugt sind, nicht zeichnen zu können, hier ein aufbauender Satz: 

"Zeichnen können heisst nicht, zeichnen können wie jemand anderes (z.B. wie Leonardo). 
Zeichnen können heisst, einen Stift in der Hand zu halten und auf einem Stück Papier Linien zu ziehen."

Martina Wald



PS. Dank Frau Wildgans' Link in ihrem gestrigen Kommentar habe ich auf die Webseite 'jedentagzeichnen mit Martina Wald' gefunden. Ich habe die Seite aufgenommen in meine Blogliste 'Gern besuchte Seiten'.

PPS. Denn genau das werde ich von nun an regelmässig tun und bin gespannt, was sich daraus entwickelt :)

Null Talent!

12.08.2014


Schenkt mir ein Kind eine Zeichnung, freue ich mich von Herzen und hänge das Werk auf.
Ich selbst kann nicht zeichnen.
Mit neunzehn besass ich noch ein kleines Restchen Talent.
Das bekam ich dann vom neuen, von sich völlig überzeugten Zeichenlehrer auch noch ausgetrieben.
Es war die allererste Zeichenstunde bei Herrn Pf.
Er stellte uns die Aufgabe, mit Bleistift Vögel zu zeichnen auf ein weisses A4-Blatt.
Ich zeichnete in der dafür vorgegebenen Zeit unbeschwert das Blatt voll mit Linien und Punkten, die in meinen Augen Fantasievögel waren.
Dann die Einzelkritik vor der ganzen Klasse.
Herr Pf. hielt mit spitzen Fingern meine Zeichnung hoch und legte los:
"Nicht nur die falsche Seite des Zeichenpapiers genommen! Sondern auch diffus in der Strichführung! Es ist nicht erkennbar, was es sein soll!"

PS. Ich habe es Herrn Pf. bis heute nicht verziehen...




PPS. Was ist ein Künstler? Das hier habe ich soeben bei Frau Quer gelesen :)

Sternschnuppe!

11.08.2014


Als kleine Überraschung beim Heimkommen hängt für dich,
liebe Frau Flohnmobil,
ein Stern an der Wohnungsdecke (e i n e r wird dir wahrscheinlich genügen...;) )
Und als zusätzliches Willkomm noch dieser schwedische Spruch:

"Borta bra - 
hemma bäst!"


PS. Was in etwa heisst: "Fort sein ist schön, zuhause sein jedoch am schönsten" :)

Countrylegende

08.08.2014


Dank des kleinen Musikers, der am letzten Samstag so beherzt auf seiner Ukulele 'Ring of Fire' spielte, erinnerte ich mich an Johnny Cash.
Ich machte mich früher stets lustig über ihn, nannte seine Musik despektierlich und überheblich 'simples Countrygedudel'.
Bis ich 2003 ein Lied im Radio hörte: 'September when it comes.'
Ich fühlte mich erschlagen und ergriffen zugleich. Diese brüchige Stimme, durchdrungen von der Trauer um seine Frau June Carter, die kurz zuvor gestorben war.
Und sein Ahnen, dass auch er bald gehen würde...




PS.  Johnny Cash starb tatsächlich ein paar Monate nach seiner Frau, am 12.September 2003.

PPS. Vor einigen  Wochen habe ich irgendwo gelesen, dass posthum eine CD mit neuen Songs erschienen ist, die sein Sohn veröffentlichte.

Kleiner Musikant

07.08.2014


Früh übt sich und tritt vor Publikum auf, wer ein Meister werden will.
Der nächste Johnny Cash zum Beispiel:



PS. Genau in dem Moment, als ich dieses Bild knipste, spielte die Begleitband des Kleinen nämlich ...
 'Ring of Fire' :)

Kleine Hand...

06.08.2014



... in grosser Hand!

Wand im Zoo Basel mit Hand- und Fussabdrücken von Menschenaffen






Ansichtskarten

05.08.2014


Sommer ist immer auch die Zeit, in der im Briefkasten schöne, bunte Ansichtskarten liegen.
Ich freue mich über jede und stelle sie auf.
Das fühlt sich dann ein bisschen an, als ob ich mit dabei gewesen wäre:
Beim Wattwandern in Ostfriesland.
Beim Austernessen in der Bretagne.
Oder beim Baden und Sünnelen im schönen, schwedischen Sommer 2014:




PS. Dabei gefällt mir die Rückseite der Karte mit den Briefmarken fast noch besser... ;)






















Ein Buch voller Musik, Liebe und Sehnsucht

04.08.2014


Halte ich mich in der Landidylle auf, lese ich viel.
Ich sitze draussen am murmelnden Bächlein im uralten Korbstuhl meiner Grosstante Sophie, die mit 101 Jahren gestorben ist. Sie war eine wunderschöne Frau mit einem zarten, faltenfreien, lächelnden Gesicht.
Ich las dieses Buch hier:


PS. Den Lesetipp bekam ich übrigens von Frau Wildgans. Hier.
Dabei liess mich der Satz 'Unsere Seele ist aus unseren Lieblingsliedern gemacht' aufhorchen und veranlasste mich, das Buch sofort in der Bibliothek auszuleihen.
Ich wurde nicht enttäuscht. Ich liess mich in das Buch fallen, und die vielen Songs und die Musik, die im Text erschienen, waren oft meine: Bach. Janis. Etta. Keith.

PPS. Danke Frau Wildgans!

In der Schweiz ist heute Nationalfeiertag!

01.08.2014


Ich sitze nur noch mit halbem Hinterteil und halber Präsenz auf dem Stuhl vor dem Laptop.
Bald schon fahre ich aufs Land. Wie immer öffentlich. Mit Zug und Bus.
1.August bei diesem herrlichen Wetter und zusammen mit den Landbewohnern zu feiern, die von sich sagen, dass sie selbständig bleiben wollen, sagt mir zu.
So!
Und damit hier doch noch etwas Gehaltvolles zu lesen ist, hier der Beitrag zum 1.August von 2010!

Ich wünsche euch allen einen massgeschneiderten  1.August und schicke die Grüsse gleichmässig verteilt in alle vier Sprachregionen der Schweiz und weiter über die Landesgrenze bis nach Frankreich, Deutschland, England und sist men inte minst...
... till Sverige :)
Hausfrau Hanna