Währungssymbol

18.11.2014


Heute fand jemand mit dem Suchbegriff  hausfrau hanna$  den Weg in mein Blog.
"Lieber Dollarzeichen in der Suchstatistik als in den Augen", war alles, was mir dazu einfiel.





PS. Und weil das ein etwas gar anspruchsloses Beiträglein geworden ist, soll wenigstens das Bild etwas hermachen... :)


6 Kommentare:

Wildgans hat gesagt…

In der Tat: Das Foto ist herrlich.
Und dort oben auf dem Riesenradplatz war ich auch schon. Gibt es die kleine feine Buchhandlung "Olymp und Hades" noch?
Gruß von der Anrheinerin

Quer hat gesagt…

Das Bild ist schön und zeigt weit über das Dollarzeichen hinaus.

Ihnen einen schönen Tag, liebe Hausfrau Hanna!

Herzlichen Gruss,
Frau Q.

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Der Riesenradmünsterplatz,
liebe Frau wildgänsische Anrheinerin,
ist tatsächlich einer der schönsten Plätze der Stadt.
Und die Buchhandlung 'Olymp und Hades' gibt es noch! Die Inhaberin ist vor zwei Jahren (leider!) aus der Innenstadt weggezogen in ein Aussenquartier, wo die Mietpreise etwas erträglicher sind...
So etwas lässt mich stets seufzen...
Dennoch.
Einen herzlichen Gruss rheinabwärts
Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Über dieses eher dem Zufall, als dem Können zuzuschreibende Bild,
liebe Frau Q.,
freue ich mich ebenfalls sehr :)

Herzlich in den Nachbarkanton
Hausfrau Hanna

Smilla hat gesagt…

Ach und ich weiss nicht einmal wie frau ein Dollarzeichen setzt!
Sehr schön diese Szene aus Basel....irgendwann möchte ich einmal mit ihnen, geschätzte Hausfrau Hanna durch ihre Stadt bummeln...
Beim nächsten Schweizerreisli werde ich jedoch die Autobahn nicht verlassen -dommage!
Herzliche Grüsse von einer gerade etwas pausierenden femme au foyer!

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Nehmen Sie den ersten Buchstaben Ihres Namens,
chère Madame S.,
und streichen Sie ihn zweifach und senkrecht durch! Voilà!
Sie haben Ihr Dollarzeichen ;)

Und für das übernächste Schweizerreisli:
Bienvenue à Bâle!

Au plaisir!
Femme au foyer 'Hausfrau' Hanna