Buchfinder

21.01.2015


Gestern eine Mail von Mister Happy.
Mister Happy ist eine Leseratte.
Er war noch ganz klein, konnte knapp gehen, als seine Liebe zu Büchern den Anfang nahm.
Es war die einfachste Sache der Welt, ihm etwas zu schenken: Bücher! Und nochmals Bücher!
Bilderbücher. Erstlesebücher. Danach Harry Potter. Cornelia Funke.
Einmal brachte ich es tatsächlich fertig, ihm dasselbe Buch nochmals zu schenken. Er machte mich lieb darauf aufmerksam, dass er das Buch schon gelesen habe. Und ich konnte es umtauschen gegen ein anderes...
Nun zurück zur gestrigen Mail.
Darin schrieb Mister Happy, er sei neu als Buchfinder für die Dorfbibliothek angestellt.
Er dürfe nun alle Bücher, die ihn überzeugten und begeisterten, empfehlen. Und diese würden dann für die Kunden angeschafft...


Die Begeisterung für Bücher ist heute wie damals dieselbe..:) 


PS. Glücklicher Mister Happy! Beruf und Berufung in einem. Und das mit knapp elf :)




4 Kommentare:

Smilla hat gesagt…

Bezaubernde Geschichte!
Geschätzte Hausfrau Hanna könnten sie nicht bitte hie und da einen Buchtipp von Mister Happy einstellen?
Wünsche ihen einen vergnügten Nachmittag :-)
Madame S.

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Das mache ich doch gern,
ma chère Madame S.,
das Buch, das Mister Happy im Moment Klasse findet ist 'Rico, Oskar und die Tieferschatten' von Andreas Steinhöfel.
Und selbstverständlich habe ich es ausgesucht :)!

Au plaisir!
Hausfrau Hanna

Quer hat gesagt…

Fantastisch! "Buchfinder" - was für ein herrliches Wort und ein würdiges Amt, da verblasst sogar der "Erfinder" daneben ein klein wenig...

Liebe Grüsse zu Mister Happy und Mrs Hanna,
Frau von Quersatzein

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Mrs. Hanna,
liebe Frau von Quersatzein,
würde mich als gehobene Alternative zu 'Hausfrau Hanna' sehr ansprechen...
Und Buchfinder finde ich den coolsten Berufsbegriff überhaupt :)

Herzlich zu Ihnen
Mrs. Hanna Happy