Vom Himmel hoch, da kommt er her...

19.01.2015


Der Kopf heute Morgen war müde und leer.
Keine Idee. Keine Inspiration. Nichts.
Bis ich vorhin einen Blick aus dem Fenster tat und sah, dass es zu schneien begonnen hatte.
Ganz fein, leise und zart.
Plötzlich, fast ohne mein Zutun, ist dieses Beiträglein entstanden.

Und dieses Gedicht von Rainer Brambach macht es komplett:


Eine Karte aus der Karibik
dem Briefkasten entnommen -
Karibik naja,
während ich - vom Himmel hoch da kommt es her -
einen weissen Schwarzwald vor Augen habe.


geb. 22.1.1917 in Basel
gest. 13.8.1983 in Basel




PS. Der Schwarzwald ist zwar von hier aus nicht zu sehen, die Häuser stehen im Weg. Dafür fällt mein Blick auf eine aufgestellte Postkarte, die ich am Freitag im Briefkasten vorfand. Darauf ein tiefblauer Himmel mit einer strahlenden Sonne. Und schneebedeckten Bergen. 

PPS. Schöner als jede Karte aus der Karibik...
...findet Hausfrau Hanna und schickt glückliche Grüsse an alle!





8 Kommentare:

Quer hat gesagt…

Einen weissen Wald vor Augen wie Brambach ihn hatte, dazu den leicht verschneiten Engel und eine Karte aus den Bergen -
ja, das sind die Zutaten für einen froh gestimmten Tag!

Herzliche Grüsse,
Frau Quer

Hausfrau Hanna hat gesagt…

In der Stadt sind die 'Aussichten' leider nicht so berauschend,
liebe Frau Quer,
und verschneite Wälder und Wege eher die Ausnahme...
Umso schöner dann das Unterwegssein ausserhalb der Stadt. Wo was Weiss
länger liegenbleibt und irgendwie purer erscheint:)

Herzlich Hausfrau Hanna

flohnmobil hat gesagt…

In den Bergen herrschte heute tatsächlich Wetter, wie es auf deiner Postkarte sein muss. Tiefblauer Himmel, Schnee und eisige Kälte, die die Postkarte geflissentlich ignoriert.

Pesche hat gesagt…

HalloHausfrauHanna
viel hab ich nicht am Hut mit Poesie und mängischt verstehe ich sie auch gar nicht.
Aber dieses Gedicht von Rainer Brambach (den Namen höre ich zum ersten aber wohl nicht zum letzten Mal) gefällt mir gut und macht gwundrig auf mehr.

Gruss vom Pesche

Wildgans hat gesagt…

"irgendwie purer"
Super Stelle im Kommentar auf den von Frau Quer!
Und eh, ich Postkarten- und Gedichteliebhaberin, finde das alles sehr feinschön!

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Postkartenwetter,
liebe Frau Flohnmobil,
ich verspüre leichten Neid... denn hier war es gestern trüb, grau, regnerisch.
Wenn auch nicht eisig kalt!
Immerhin etwas ;)

Weiterhin schöne Abfahrten -
herzlich Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Bloggen und Frau Quer sei dank,
lieber Pesche,
habe ich den Basler Lyriker Rainer Brambach kennengelernt. Eine Bereicherung für mich.
Ich verspreche, dass ich hin und wieder eines seiner Gedichte aufschalten werde. Auch zu deiner Freude!

Herzlich Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Da erröte ich feinhold,
liebe Frau Wildgans,
über Ihr jungfrisches Kompliment und nehme es mit in meinen Hausfrauenalltag, den ich leise rufen höre...;)

Herzlich Hausfrau Hanna