Eine einzige Gegenwart...

06.02.2015



Heute habe ich auf dem Abreisskalender dieses Zitat gelesen:

"Sei unbekümmert um die Zukunft, es gibt keine; wenn du in jeder Minute rein und voll und ohne Langeweile lebst, so gibt es nur eine gegenwärtige Ewigkeit. "

Clemens Brentano, deutscher Lyriker und Erzähler





PS. Lasst heute öfters mal den Blick weit und bar jeder Absicht nach Oben wandern - ihr werdet Neues entdecken!

PPS. Und ausserdem soll es heute wieder schneien...




4 Kommentare:

Anhora hat gesagt…

Ein wahrer Spruch! Ich hab vor langer Zeit mal irgendwo gelesen (und es mir bis heute gemerkt): "Du hast nichts außer dem einen einen Augenblick, den du gerade erlebst. Mach was daraus!"

Deshalb lese ich jetzt meine Lieblingsblogs und gehe erst danach Einkaufen. Wer weiß, ob ich unterwegs sterbe, und wenn es so sein soll, hatte ich immerhin vorher noch ein Lächeln in meinen Gedanken. ;-)

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Erst das Vergnügen, dann die Arbeit,
liebe Anhora,
so muss es sein!
Ich hoffe, das Lächeln in deinen Gedanken hat dich beim Einkaufen nicht verlassen. Und dann auch wieder nach Hause begleitet...:)

So, der Herd ruft nach mir!
Herzlich grüsst dich
Hausfrau Hanna

Quer hat gesagt…

Und doch sollte man ab und zu über den eigenen Horizont hinaus schauen. Ein Leben ohne Zukunft ist für mich undenkbar und auch nicht wünschenswert, so sehr der Augenblick uns auch beglücken kann...

Herzliche Grüsse an Sie, liebe Hausfrau Hanna,

Frau Quer

Hausfrau Hanna hat gesagt…

So ist es,
liebe Frau Quer,
und deshalb schaue ich solche Kalenderzitate immer auch 'von der andern Seite' an...
Und diese haben Sie in Ihrem Kommentar beleuchtet und formuliert.

Herzlich und ganz gegenwärtig
Hausfrau Hanna