Erinnerungen an Nils Holgersson...

17.03.2015


'Nils Holgerssons wunderbare Reise durch Schweden' war Selma Lagerlöfs einziges Kinderbuch.
Sie schrieb sich damit in unzählige Kinder- und Erwachsenenherzen rund um den Globus.
Und das ist bis heute so geblieben. 
Es war damals in der vierten Klasse, als die Lehrerin das Buch mitbrachte und uns jeden Samstag zum Ausklang  der Woche daraus vorlas.
Unsere grosse Genugtuung einerseits, als der garstige, heftig pubertierende Nils zur Strafe in einen Däumling verzaubert wurde.  Unser grosses Staunen andererseits, dass der Däumling dafür plötzlich die Sprache der Tiere verstehen konnte.
Kein Zweifel beschlich uns, keine Frage stellten wir, ob da nicht etwas zu viel Magie mit im Spiel war...
Wir lebten und fühlten mit. 
Und vielleicht gründen in dieser magischen Geschichte die tieferen Wurzeln für meine Liebe zu Schweden. Wer weiss, wer weiss...
Einmal gab es einen Zeichenwettbewerb. Ich erinnere mich vage, dass ich das alte Schloss und die Wildgänse zeichnete.
Den ersten Preis bekam ein Bub, der gleich hiess wie Nils Holgerssons weisser Gänserich.
An sein Bild erinnere ich mich ganz genau.
Er zeichnete ein wunderschönes Pferd, das mit gesenktem Kopf ruhig auf einer Weide graste. Im hohen Gras versteckt der kleine Däumling, der zuschaute.  
Übrigens wurde aus dem begabten Zeichner ein Hochseekapitän, der die Weltmeere befuhr.
Ein moderner Nils Holgersson...

Selma Lagerloef
Selma Lagerlöf gemalt von Carl Larsson



16 Kommentare:

Wildgans hat gesagt…

Schöne Geschichten! Ob der Weltmeerbefahrer nochmal jemals an seine Zeichnung dachte?
Deine Wildgänse hätte ich zu gern gesehen!
Schönwettergruß von Sonja

Quer hat gesagt…

Sie würde sich auch freuen über Ihre Erinnerungen, die Frau Lagerlöf, denke ich.

Ja, die Gänsegeschichten - unvergesslich!

Mittägliche Sonnenscheingrüsse,
Frau Quer

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Das Lesen von Selma Lagerlöfs Biografie,
liebe Fru Wildgans,
regt Erinnerungen an und lässt Geschichten aufleben. Unglaublich das!
Und ich meine mich zu erinnern, dass auf meiner Zeichnung damals noch ganz viele Ratten herumrannten.
Ich muss ein fleissiges Mädchen gewesen sein...;)

Herzlichen Schönwettertag zurück
Hausfrau/resp. Hemmafru Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Das glaube ichgern,
liebe Fru Quer,
denn Fröken (damals war auch in Schweden das Fräulein an der Tagesordnung!) Lagerlöf war eine warmherzige, bescheidene Person.
Und wissen Sie was?
Ich habe heute das Buch "Wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen" in der deutschen Originalübersetzung samt Originalzeichnungen durchgeblättert im Buchhandel.
Mein nächster Kauf!

Abendliche Sonnenscheingrüsse
Hausfrau/ resp.Hemmafru Hanna

Smilla hat gesagt…

Ach Liebe Hausfrau Hanna
Ich habe das Fotobilderbuch der Geschichte von meinem Götti bekommen und bin damals auch fast mit Martin ;-)
unterwegs gewesen. Das Bild von Selma Lagerlöf von Carl Larsson könnte aus dem Buch "unsere Familie" entsprungen sein...
Wenn ich heute etwas Zeit finde, werde ich noch ein bisschen in meinem alten Buch herumschnuppern.... Es ältälät ein bisschen!
Herzliche Noch etwas schlappe Grüsse
Madame S.

Anonym hat gesagt…

Liebe Hausfrau Hanna,

wie lustig, uns in Schweden wurde in der dritten Volksschulklasse von Fröken Lisa Tetzners Buch, Die schwarzen Brüder, vorgelesen. Leider kamen die Sommerferien und die Lehrerin konnte das Buch nicht zu Ende vorlesen. Ich habe dann viele Jahre das Buch gekauft und fertig gelesen.
Liebe Grüsse Pippi

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Und plötzlich erinnere ich mich, ma chère Madame Smilla,
dass ich genau dasselbe Fotobilderbuch auch besass.
Wo es in der Zwischenzeit hingekommen ist, ist mir leider entfallen...
Ich hoffe, Sie haben gestern Abend schön herumschnuppern können im 'ältelnden' (oder verschwedet 'gammelnden') Buch :)

Herzlich et au plaisir!
Hausfrau hemmafru Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Was ich doch alles erfahre danke des Beitrags über den kleinen Nils Holgersson,
världens bästa Pippi,
'Die schwarzen Brüder' sind auf Schwedisch übersetzt worden!
Lisa Tetzners Buch über die Kaminfegerbuben war wohl eines der intensivsten, prägendsten Leseerlebnisse in der Kindheit.
Als Erwachsene bin ich extra einmal nach Sonogno gereist, um Giorgios Heimatort kennenzulernen.
Sind 'De svarta bröderna' eigentlich aktuell noch erhältlich?

Jag tackar dig för denna fina påminnelse
Hemmafru Hanna

pyttiminpanna hat gesagt…

Ich will mein Kommentar auf Deutsch schreiben, aber ich habe die Sprache nicht praktisiert vor viele Jahre.

Jag blir lite nyfiken, hur kommer det sig att du tycker så mycket om Sverige? Du kanske har skrivit om det tidigare, i något annat blogginlägg?

Hälsningar
Anita (pyttiminpanna)


Hausfrau Hanna hat gesagt…

Einen Kommentar auf Deutsch aus Schweden,
liebe Anita,
da sage ich einfach 'tack så jättemycket :)!
Egentligen vet jag inte varför jag älskar så mycket det svenska språket och Sverige...
För lite mer än 5 år sedan beslutade jag spontant att lära mig svenska. Så var det!
I 2010 fanns det ett lycklig tillfälle att hyra en liten lägenhet i Stockholm för olika veckor. Jag upplevde en härlig och underbar tid (inkl. det kungliga bröllopet ;)).
Det glömmer jag aldrig!

Hjärtliga hälsningar
'Hausfrau' Hanna

Pirjo Disch hat gesagt…

Hej Hemmafru Hanna,
just nu håller jag på att bilda mig! Läser boken Heidi med Tomi Ungerers illustrationer, Jag har båda böckerna Die Schwarzen Brüder, på tyska. Jag var helt enkelt tvungen att läsa hur det gick för dem, eftersom förläsningen i skolan plötsligt upphörde när vårterminen var slut. Det borde vara förbjudet att läsa böcker högt för barn när man i förväg redan vet att man inte hinner läsa dem färdigt!
Och så tänker jag att åka både till Spyris och
Tetzners museer och bo orter i sommar och se mig omkring och fundera. Glada vårhälsningar Pippi

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Hej Pippi (eller Pirjo),
tack för kommentaren!
I Carona vid Lugano finns det en villa var bodde berömda författare, Hermann Hesse t.e.
Jag minns att Lisa Tetzner bodde också där.
Förresten, hon skrev också en bokserie (8 eller 9 böcker) som hette 'Barnen från nr. 67'. Huvudthema var barnlivet i det andra världkriget.
Jag läste alla böcker när jag var en tonåring. Det var präglande.

Och 'Heidi' är faktiskt en 'måste' när man bor i Schweiz. Som 'Schellenursli' som heter i Sverige 'Ursli med klockan' :)

Ha en trevlig kväll,
hälsningar Hemmafru Hanna

Kim hat gesagt…

Hej Hanna
Det var också i 4an, tror jag, när vi läste Nils Holgersson i skolan (själva), men jag måsta erkänna att jag inte riktigt kommer ihåg vad som hände i boken. Tack för att du påminde mig om den! Ska kanske söka den nån gång…
Hjärtliga hälsningar :)

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Jag ramlade nästan av stolen när jag såg din kommentar,
käre Kim,
inte av skräck... av glädje naturlig :)!
'Nils Holgerssons underbara resan' är en absolut 'måste' när man älskar Sverige, tycker jag!
Köpa! Genast!

Glad Påsk och hjärtliga hälsningar
Hausfrau/Hemmafru Hanna

PS. Planerar du att resa till Sverige i somras?

Kim hat gesagt…

Tack detsamma! Jag planerar att kanske planera att resa till Sverige... ;) – Du då?

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Precis så gör jag det också...
....jag planerar att kanske planera. Hoppas hoppas jag planerar inte för mycket och reser helt enkelt till Sverige ;)

Kram Hausfrau/Hemmafru Hanna