Aussichten: Blind wie ein Maulwurf

31.05.2015




"Schau mal, dort ......................................................................!"


Installation von Linda Wunderlin/Kunstausstellung 'Aussichten' oberhalb von Sissach BL

Herzensfreude!

30.05.2015


Komm Herzensfreude!
Wir treffen uns draussen jenseits des Zauns.
Wo Beeren wachsen.
Und Blumen, aus denen ich einen Kranz für dein Haar binde.
Komm!




Uti vår hage där växa blå bär.
   Kom hjärtans fröjd
Vill du mig något, så träffas vi där!
    Kom liljor och aquileja,
    Kom rosor och saliveja,
    Kom ljuva krusmynta, kom hjärtans fröjd!

Fagra små blommor där bjuda till dans.
   Kom hjärtans fröjd
Vill du, så binder jag åt dig en krans!
    Kom liljor och aquileja,
    Kom rosor och saliveja,
    Kom ljuva krusmynta, kom hjärtans fröjd!'

Kransen den sätter jag sen i ditt hår,
   Kom hjärtans fröjd
Solen den dalar men hoppet uppgår!
    Kom liljor och aquileja,
    Kom rosor och saliveja,
    Kom ljuva krusmynta, kom hjärtans fröjd!

Uti vår hage finns blommor och bär,
   Kom hjärtans fröjd
Men utav alla du kärast mig är!
    Kom liljor och aquileja,
    Kom rosor och saliveja,
    Kom ljuva krusmynta, kom hjärtans fröjd!

Zwei grosse Feiern

29.05.2015


"Danke, Pipi!" las ich heute in der Tageszeitung.
"Oh", dachte ich, und ein kleines Mädchen mit Ringelstrümpfen und roten Zöpfen erschien vor meinem Auge, "oh, wie schön dieser Tag beginnt!"
Ich las weiter.
Und es stellte sich heraus, dass mit Pipi nicht Pippi gemeint war.
Sondern Marco Streller.
Der Stürmer des FCB, der Publikumsliebling, die Legende, wie er bereits genannt wird, wird heute Abend offiziell verabschiedet. Mit einem Riesenfest, an dem alle Fans ein T-Shirt tragen mit der Aufschrift, die mich zuerst nach Schweden abschweifen liess...

Dort wird nämlich in diesem Jahr ebenfalls gross gefeiert.
Tjolahopp!
Pippis 70. Geburtstag!



PS. Ein herzliches "Grattis på födelsedagen, Pippi!"
PPS. Und ein ebenso herzliches "Alles Gute zur Pensionierung, Pipi!"

Loses Blatt...

26.05.2015



Manchmal flattert ein Blatt
Poesie
aus dem Sachbuch
des Lebens



Brigitte Fuchs  Schweizer Lyrikerin
'Es tanzt der Stein'  Gedichte aus der edition 8/März 2014


'bitte eine kleine hillfe für essen. danke!'


Kam, sah, sang und siegte!

25.05.2015


Han kom.
 Han såg.
Han sjöng. 
Han segrade.




Grattis Måns! 

Hausfrau Hannas Gedanken zum Pfingstwochenende

23.05.2015


Pfingstsamstag.
Und dieser anregende Kalenderspruch:


"Wir brauchen eine Handvoll Narren.
Seht, wohin uns die Vernünftigen gebracht haben!"

George Bernard Shaw





PS. "Eigentlich ist eine Handvoll zu wenig", denkt Hausfrau Hanna spontan, "es braucht mehr. Viel mehr. Sehr viel mehr. Es braucht Karren voll Narren!"

PPS. Kaum gedacht, beginnt sich leiser Zweifel zu melden: "Nur nicht jetzt! Ausgerechnet an Pfingsten! Da bleibt jeder Karren mit Sicherheit im Stau stecken. Nichts als Stress, Ärger und Frust. Und das am ersehnten, wohlverdienten, langen Wochenende!"

PPPS. Die vernünftige Empfehlung folgt auf dem Fuss:"Macht lieber einen Spaziergang in der näheren Umgebung, ihr habt mehr davon!"

PPPPS. In diesem Sinn wünscht Hausfrau Hanna allerseits 'Frohe Pfingsten!'

Wer die Wahl hat, hat die Qual...

22.05.2015


Mein youtube-Beitrag zum Freitag.
Ich kann mich fast nicht entscheiden.
Schwanke zwischen Måns Zelmerlöw, dem smarten schwedischen Sänger mit seinem ESC-Song 'Heroes' und dem soeben zur Welt gekommenen Gorillababy hier im Zoo.
Ich entscheide mich fürs Affenkind:



PS. Und drücke Måns beide Daumen für den Final morgen: Lycka till,Måns!
Du kommer att vinna!

Geld, Gold und Geist

21.05.2015



Befinden sich momentan die Aktienkurse im Sinkflug?
Oder ist der Preis für Gold im Begriff, in den Himmel zu steigen?
Erstaunt und amüsiert habe ich soeben zur Kenntnis genommen, dass der Uraltbeitrag 'Anlageberatung' plötzlich in der Hitparade der am meisten angeklickten Beiträge aufgetaucht ist...

Eine kleine zwischenmenschliche Geschichte, die sich wortwörtlich so abgespielt hat.
Hier zu lesen!

Dieses Sehnen...

20.05.2015



Keine weiteren Worte heute...



Wir sind Meister!

19.05.2015



Gestern.
Auf der Mittleren Brücke ein Meer blauroter Fahnen, die im Winde flatterten.
Wir sind seit Sonntag wieder Meister!
Fussballmeister natürlich... :)




Der  Fährmann (Fährimaa) der Münsterfähre outet sich ebenfalls als FCB-Fan.
Heute singt er zwar nicht.
Dafür winkt er den am Ufer Wartenden fröhlich zur Begrüssung zu.








Filmerlebnis

16.05.2015



Manchmal bleibt etwas in der Seele hängen.
Wie der Film 'Neuland', den das SF vorgestern Abend ausstrahlte.
Die Filmemacherin Anna Thommen begleitete eine Basler Integrationsklasse und deren Lehrer zwei Jahre lang mit der Kamera.
Es wurde ein Film, der mich von Anfang bis Ende in den Bann zog.
Und (trotz einiger Tränen) beglückt zurück liess.





PS. Der ganze Film ist die nächsten 5 Tage noch zu sehen. Hier.

Regentag auf den Punkt gebracht

15.05.2015


Es regnet.
Ich mag den feinen Rhythmus, den die Regentropfen aufs Dach klöpfeln.
Ich mag es, dass das heute ein Lesetag wird ohne jede äussere Störung.
Ich mag es - auf dem blauen Sofa liegend - das gestern begonnene Buch 'Auf beiden Seiten' des Schweizer Autors Lukas Hartmann zu Ende zu lesen.


Und last but not least mag ich diesen Satz von Christine Nöstlinger:

"Dümmer wird man durchs Bücherlesen jedenfalls nicht!"



PS. Ich bin der beste Beweis... ;) !

Auffahrt!

14.05.2015


Capri. Das war einmal.
Heute gehen die Reisen weiter.
Billigflüge und Flugzeugflotten sei Dank!
Aber das Lied ist dennoch schön... 




Trendige Workoutmoves

13.05.2015


Vor gut zwei Wochen auf einem Spaziergang dem Rhein entlang.
Ganz unten bei der Rosentalanlage (dort wo sich auch die schicke WC-Anlage befindet) sehe ich ein neues Strassenschild:



Und das bedeutet 'STREET WORKOUT' in der Umsetzung:

Die Stangen werden rege benützt und ausprobiert.
Die Unterschiede in der Ausführung sind gross - das bemerken meine geübten Augen sofort...


Dieser hier ist durchtrainiert und sich seiner Wirkung durchaus bewusst...


Filmreif in Szene gesetzte Klimmzüge! Ich habe nicht mitgezählt...

PS. Seit letztem Wochenende (habe ich in der Tageszeitung gelesen) ist die Anlage offiziell eingeweiht und in Betrieb genommen. Hoffentlich auch von Frauen...;)

Sprachlicher Stolperstein...

11.05.2015


Ist man deutscher Muttersprache und spricht dazu noch etwas Englisch, ist Schwedisch ganz leicht, und man versteht sofort etwas.
Das Adjektiv 'snäll' etwa.
Spontan und aus dem Bauch heraus wird aus 'snäll' ein deutsches 'schnell'.
Und schon ist es passiert!
Dann nämlich, wenn an einer öffentlichen Toilette in Schweden die Bitte steht: "Var snäll och lämna toaletten rent!" und man das wortwörtlich nimmt: "Sei schnell und verlasse das WC sauber!"
Mit grosser Wahrscheinlichkeit ist dann das Gegenteil der Fall...




PS. ... denn 'snäll' bedeutet in Wirklichkeit 'lieb', 'nett'  oder 'freundlich' ;)!



Schadenfreude ist die schönste...

09.05.2015


Das Beiträglein heute ist eine Art Fortsetzung des gestrigen Beitrags 'Bereit für die Badesaison'.
Der wiederum eine Art Vorgeschichte hat, die schon länger zurückliegt.
Und da hin und wieder ein bisschen Schadenfreude schön ist, könnt ihr den Beitrag vom März 2011 hier lesen und angucken...






Bereit für die Badesaison

08.05.2015


Auch heute wieder ein sonniger Einstieg in den Tag!
Der Hummelflug geht weiter...
Zuvor noch schnell drei Bilder, die ich beim Unterwegssein in ländlichem Gebiet diskret über einen Gartenzaun hinweg geschossen habe.

Aus der Distanz:


Zoooooooooom... :



Unverwackelt und schön erkennbar das Detail, bevor es dann für längere Zeit im Wasser verschwinden wird... :















Und weg!

07.05.2015


Was für ein Tagesbeginn!
Die Sonne scheint. Die Luft ist lau. Der Himmel (von ein paar Wolken abgesehen) ist von einem frischen Hellblau.
Und es soll so schön weiter gehen.
Den ganzen Tag.
Gleich fliege ich aus.
Wie die Hummel, die ich knapp noch erwischt habe...



Mums!

06.05.2015


Schwedisches Essen ist nicht so mein Ding.
Aber bei frischen Crevetten (räkor) verliere ich jede Hemmung und schlage zu.
Dazu ein Leichtbier. Ein lättöl.
Die Welt ist schön...




PS. Nach dem Essen sagt man in Schweden übrigens: Mums!
Doch was bedeutet das?
Nun darf geraten werden...:

a) Mamas ( Rezept)
b) Schwedischer Ausdruck fürs Wohlfühlgörpsli
c) Lecker!
d) Rums! (= schnell fertig...)

Zwischen zwei Haltestellen (75)

05.05.2015


Gestern Nachmittag im Tram zum Bahnhof.
Ich steige am Aeschenplatz ein und setze mich auf den freien Platz neben einer gepflegt aussehenden Mittvierzigerin, die auf ihren Knien eine schicke Lederhandtasche balanciert.
Perfektes, unaufdringliches Make up.
Millimeter genau sitzender Kurzhaarschnitt.
Aparte Brille.
Hinter uns ertönt die Stimme einer Frau: "Bitte, por favor, eine kleine Gabe für die Musik!"
Die Sängerin, sie ist bekannt für ihre Gesangseinlagen im Tram, zwängt sich mit einer Büchse in der Hand durch die dicht an dicht stehenden Leute.
Niemand gibt etwas.
Dennoch sagt sie repetitiv und freundlich ihr auswendig gelerntes Sprüchlein, das sie mit einem genauso freundlichen:" Merci beaucoup! Gracias! Dankeschön!" beendet.
Als sie bei uns vorbeigeht, sagt die Dame neben mir:
"Die sollte besser Simonetta Sommaruga um Geld angehen!"
Hoppla. Ich antworte nicht.
Steige jedoch leise verwirrt am Bahnhof aus und denke:
"Wahrscheinlich hat die Dame in mir eine Gleichgesinnte vermutet..."



PS. Zum besseren Verständnis für NichtschweizerInnen: Simonetta Sommaruga ist Schweizer Bundesrätin und in der SP. Sie ist Vorsteherin des Polizei- und Justizdepartements.


Ausgetrocknet...

04.05.2015


Ich sitze da.
Schon die längste Zeit.
Und es will mir nichts in den Sinn kommen.
Einfach nichts.
Ich schaue in den grauverhangenen Himmel, der bereits wieder Regen los lässt.
Und denke: "Um Himmels willen!"


Bild für einmal von  Hausmann Hanna

PS. Zum Glück hat Hausmann Hanna die zarten Blüten des Reineclaude- oder Edelpflaumenbaumes noch vor dem grossen Regen geknipst. So werden sie zum stimmungsaufhellenden Farbtupfer des Tages... :)!

Auch bei Regen geht die Sonne auf...

03.05.2015


Es regnet und regnet... 
Der Rhein führte gestern soviel Wasser, dass die Schifffahrt eingestellt werden musste.
Der Geburtstagsapéro gestern Abend fand deshalb in einer städtischen Hinterhofsbar statt und nicht wie geplant auf einem Solarrheintaxi.
Monsieur Jaroussky behauptet sich dagegen virtuos und perlend singend gegen den Regen. 
Draussen höre ich eine Amsel ihr Lied jubilieren.
Die Sonne geht auf...;)


Hej då Månsnö!

01.05.2015


Ich erinnere mich, dass mir zuerst der Blogname auffiel und er mir gleich unglaublich gut gefiel:

Mondschnee  / Månsnö !

Dann begann ich zu lesen. Und mir gefielen auch die Beiträge, die sie, die als Deutsche in Schweden lebte,  jeweils in beiden Sprachen verfasste.
Es fühlte sich beim Lesen jedes Mal ein wenig an, als ob ich kurz zuhause wäre.
Mehr als vier Jahre ist das nun her.
Nun hat Keri diese Woche ihren letzten Beitrag geschrieben und begründet, warum sie mit Bloggen aufhört.
Ich verstehe das.
Alles hat seine Zeit.
Und wenn Privates zuviel Raum einnimmt und beansprucht, fehlt schlicht die Kraft und die Zeit für Anderes.
Dennoch.
Ich werde Mondschnees Blog vermissen...

Stort tack, Keri, för alla dina trevliga inlägg, tankar, dikter. 
Ta hand om dig!  Allt kommer att bli bra.
Hjärtliga hälsningar 
Hausfrau Hanna 





PS. Njut av den här avskedspresenten - en dikt som jag fick från Quer: 

VON DER SONNENBLUME
möchte ich lernen,
wie ich dir mein Gesicht
zuwende.

Christine Busta