"Die Liebe ist's, die wir alle brauchen..."

16.06.2015


Am Samstagnachmittag sass ich nicht vor dem Fernseher. Sondern vor dem Laptop.
Dort wurde nämlich die schwedische 'Prinzenhochzeit' übertragen.
SVT 1 hatte für einmal eine Sendung freigeschaltet, damit alle Heimwehschweden auf der ganzen Welt teil haben konnten am royalen Liebesglück.
Ich sass also wie festgemacht auf dem Stuhl.
Wie schön das war, dass keine deutsche Übersetzerstimme das Ereignis störte! Und ich hingebungsvoll der Stimme des programledare Mark Levengood lauschen konnte, die sich vor Begeisterung immer wieder überschlug: "Det är kärlek som vi behöver alla om!" (Übersetzung s. oben). 
Ich fasse mich kurz: Die Hochzeit war ein Traum!
Nur hin und wieder rieb ich mir verwundert die Augen. Schuld waren die Männer in Uniform, Bärenfellmütze und Säbel. Sie hatten etwas Merkwürdiges. Anachronistisches. Schienen einer Operette entsprungen zu sein. Statisten einer längst vergangenen Zeit...

PS. Das Wetter war ebenfalls traumhaft und sommerlich warm.
Oder wie es Mark Levengood formulierte: "Sverige är ett varmt land."
Stimmt!




PPS.  Den Regenschirm jedenfalls musste real niemand aufspannen an diesem Tag - der wurde nur besungen. Als musikalische Einlage während des Hochzeitsgottesdienstes...

10 Kommentare:

Flohnmobil hat gesagt…

Das habe ich mir natürlich gedacht, dass Hausfrau Hanna den Samstagnachmittag vor dem Fernseher verbracht hat. Dass sie die königliche Hochzeit am Schwedischen Fernsehen verfolgen konnte, hat sie mit Sicherheit vom 7. in den 8. Stock des Himmels befördert. ;-)
Schmunzelnde Grüsse
Bea

Pesche hat gesagt…

HejHausfrauHanna
Schöner Beitrag, auch wenn ich persönlich nichts am Hut habe mitsolchen herzerweichenden, royalen Maskeraden. Da bin ich durch und durch ein senkrechter Demokrat. Hier, jetzt und immer :-)

Gruss vom Pesche

Anhora hat gesagt…

Ohne Mark Levengood zu kennen oder gar ein Wort davon zu verstehen, was er sagt, mag ich ihn trotzdem sehr. Denn er hat das Wesentliche erkannt: Det är kärlek som vi behöver alla om! :-)

Quer hat gesagt…

Ja, ich wusste doch, dass Sie dieses Liebes- und Herzensschauspiel mitverfolgen würden, liebe Hausfrau Hanna. Und was ich den abendlichen Nachrichten entnehmen konnte, war es wirklich ein Augen- und Seelenschmaus!

Ich gönne Ihnen von Herzen diese schönen Stunden, die glatt auch als Schwedischlektionen durchgehen würden, nehme ich an...

Liebe Grüsse in den Tag,
Frau Quersatzein

Smilla hat gesagt…

Ich denke, dass Ihnen das Schwedisch höchstens , aber auch nur vielleicht, mit Pippi, hier in Franzen Fifi Brendacier, besser "reingeht"!
Ja liebe Hausfrau Hanna und schon ist es wieder Mittwoch und das Märchen erscheint vielleicht noch wie ein sanfter Zauber....
Nichts desto trotz werden wir heute unseres Amtes walten und unsere Schlösser in Schuss halten, n'est ce pas?
Mit den freundlichsten Grüßen
Bonne journée
Madame S.

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Um ganz genau zu sein,
liebe Frau Flohnmobil,
sass ich am Laptop;)
Aber (wie du es so schön schreibst) das Himmelsstockwerk stimmte.
Es war mindestens das 8. Wenn nicht höher ;)

Herzlich und wieder am Boden grüsst dich
Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Jag vet, jag vet,
lieber Pesche,
Männer sind da viel nüchterner (!) und jegliches Gefühl für Romantik und royalem Brimborium geht ihnen *suck* ab...
(Suck bedeutet seufz ;) )
Dennoch.
Ein herzlicher Gruss muss sein!
Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Mark Levengood,
liebe Anhora,
ist ein so netter und freundlicher Mensch, der mit Hingabe und Begeisterung über solche Anlässe spricht, dass ich ihm noch weitere Stunden hätte zuhören können...:)
Und mit dem Satz, in dem'kärlek' (ausgesprochen schärlek...) vorkommt, hat er tatsächlich das Wesentliche des Lebens getroffen. Punkt.

Herzlich Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Wie gut Sie mich kennen,
kära Frau von Quersatzein,
das freut mich unglaublich!
Und Sie vermuten recht: Ein solches herzwärmendes TV-Liebesereignis ist mindestens so nachhaltig wie eine tatsächliche Schwedischlektion...;)

Mit einem herzlichen Mittwochsmorgen- und Alltagsgruss
Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Wie niedlich dieses 'Fifi' tönt,
ma chère Madame S.,
nur mit dem 'Brendacier' habe ich grad meine liebe Mühe, da ich das Wort noch nie vorher gehört habe...
Ja, Träume hören in der Regel ganz schnell wieder auf. Und das ist gut so.
Und nachdem ich vorhin mit Erschrecken gesehen habe, w i e die Fenster hier im 'Schloss' aussehen, werde ich das heute wohl angehen (müssen)!

Au plaisir et bonne journée,
femme de ménage Jeanne