Frei wie ein Sommervogel

10.07.2015


Sommer.
Mit wehenden Haaren über die Blumenwiese tanzen. 
Im Dreivierteltakt.
Frei wie ein Sommervogel.
Süsse Walderdbeeren im Mund zergehen lassen.
Sich dann im Schatten einer Eiche ausruhen
und seinen Träumen nachhängen.

(dem Gehör nach übersetzt von Hausfrau Hanna)

4 Kommentare:

Quer hat gesagt…

Ach wie schön, das ist eigentlich alles, was man sich von so einem Sommertag erwartet!

Liebe Grüsse zu Ihnen,
Madame von Quer

P.S. Danke fürs Nachzählen bei mir. Was es mit den angeblich fehlenden sechs Wörtern auf sich hat - Sie werden es erfahren! ;-)

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Eben noch in der Stadt,
liebe Madame von Quer,
bin ich bereits wieder aufs Land 'geflogen'.
Und von da aus schicke ich Ihnen einen herzlichen Gruss und sehe gespannt den fehlenden sechs Wörtern entgegen... :)

Landhausfrau Hanna

Quer hat gesagt…

Wunderbar! Im Sommer ist das Land einfach eine Verlockung!
Das mit den fehlenden Wörtern habe ich im Kommentar auf Quersatzein verraten: Der Titel macht das Zählen komplett... ;-)

Herzliche Grüsse aus der Mittags-Siesta heraus,
Frau Q

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Oha,
liebe Frau Q,
da hätte ich noch viele Male nachzählen können... ;)
Ab sofort beziehe ich den Titel eines Gedichtes mit ein beim Zählen.
Danke!

Herzlichen Gruss über die Hügel
Hausfrau Hanna