Zwischen zwei Haltestellen (78)

15.09.2015


Der Wagen im Regiozug war praktisch leer. Vielleicht war der Platzregen schuld, der die Leute am Reisen hinderte...
Ich hatte ein Viererabteil ganz für mich allein. Eine Seltenheit. 
Und dann das!
Ausgerechnet mir gegenüber liess sich ein Mann auf den leeren Sitz plumpsen und setzte sich dann breitbeinig hin, wie das Männer so selbstverständlich und ungeniert zu tun pflegen. 
Ganz schnell überlegte ich mir, ob ich den Platz wechseln sollte.
Oder ob ich doch lieber ausharren und ihn ignorieren sollte. 
Irgendwie stüpfte es mich. 
Ich griff in die neben mir liegende Handtasche, nahm das Fotoapparätchen hervor und begann, die Umgebung zu fotografieren...





PS. ... und dann hatte ich das Abteil wieder für mich allein.



4 Kommentare:

Wildgans hat gesagt…

Auf diese Art und Weise haben ja letzthin auch zwei Mädels so einen Zeigeherrn vertrieben. Vielleicht als Patent anmelden?

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Ein 'Bravo',
liebe Frau Wildgans,
den beiden coolen, selbstbewussten Mädels!
Auf noch mehr von ihnen!
Auf dass die männlichen Breitbeiner den ihren zugehörigen Raum zugewiesen bekommen...
Hi hi und herzlich
Hausfrau Hanna

Anhora hat gesagt…

Danke für den Tipp! Merk ich mir. ;-)

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Gern geschehen,
liebe Anhora,
ich bin gespannt... ;)

Herzlich Hausfrau Hanna