Handfestes Brauchtum!

13.01.2016


Heute heisst es in Schweden: "Knut driver julen ut!"
Oder etwas freier übersetzt: "Knut macht mit Weihnachten Schluss!"
Wie handfest er das macht, habe ich vor ein paar Jahren im Beitrag 'O Tannenbaum' beschrieben.
Und so sieht es aus, wenn ein bekanntes schwedisches  Möbelhaus den Brauch in einen Werbespot einbaut:



PS. Knut Lavard war übrigens ein dänischer Prinz, der am 7.Januar 1171 ermordet und später heilig gesprochen wurde. Der Feiertag wurde dann (aus welchen Gründen auch immer) im 17.Jahrhundert auf den 13. Januar verschoben. 

4 Kommentare:

Quer hat gesagt…

Man kann sich echt amüsieren über die unkonventionelle Art, wie hier Schluss gemacht wird mit den abgetakelten Christbäumen.

Ihnen einen vergnüglichen und ungefährlichen Tag, liebe Hausfrau Hanna!
Mit lieben Grüssen,
Frau Quer

Brizanne hat gesagt…

Also am meisten Spass macht es vermutlich den Christbaum aus einen Hochhaus zu kippen....
Geschätzte Hausfrau Hanna....
herzlichste Grüsse von Madame S.,
die in einem ebenerdigen Haushalt herumfetzt und keinen Christbaum hatte....

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Diese unkonventionelle Aktion der Schweden,
liebe Frau Quer,
ist vielleicht auch Ausdruck des genug Habens von Kälte und Dunkelheit.
Und dem Wunsch, dass der Frühling endlich komme!

Herzlichen Gruss in den beginnenden Winter
Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Ebenerdig macht das Werfen tatsächlich wenig Spass,
ma chère Madame S.,
ich hingegen wohne zuoberst. Immerhin im 3.Stock. Hatte jedoch auch keinen Weihnachtsbaum...

Mit einem herzlichen 'au plaisir' grüsse ich Sie in den Tag 'nach Knut'!
Hausfrau Hanna