Come on, come on Hausfrau Hanna!

22.05.2016


Kürzlich bekam ich von der Sechzehnjährigen einen Musiktipp:
"Sia gefällt mir, sie ist mal so erfrischend anders. Und singt natürlich toll!"
Da mir Sia, die Sängerin aus Australien,  kein Begriff war, suchte ich als Erstes auf youtube einen Song.
Einer begeisterte mich derart, dass ich nicht mehr still sitzen konnte auf meinem Laptopstuhl.
Ich bewegte und drehte mich, federte, hopste und zuckte im Rhythmus der Musik.

Als Nächstes las ich auf Wikipedia die Biografie nach.
Und dann geriet ich vollständig aus dem Häuschen:
Sias bürgerlicher Nachname ist nämlich...
... Furler!
Furler hiess auch meine Grossmutter mütterlichseits mit ihrem Mädchennamen.
Ich habe eine weltbekannte Verwandte in Australien!






PS. Bis jetzt wusste ich bloss, dass anfangs des 20.Jahrhunderts zwei Brüder meiner Grossmutter nach Amerika ausgewandert waren. Ich habe auch schon darüber geschrieben. Hier!

PPS. Aber vielleicht war alles auch ganz anders! Und einer der Brüder stieg auf dem Atlantik um auf ein Schiff hinunter nach  Australien... ;)

6 Kommentare:

Quer hat gesagt…

Da käme ich an Ihrer Stelle auch ganz schön ins Werweissen, liebe Hausfrau Hanna.
Vielleicht ist ja die Sängerin tatsächlich mit Ihnen verwandt.
Ihre Liebe zur Musik und zum Singen spräche schon mal deutlich dafür!

Vielleicht bekommen Sie ja Lust, etwas zu recherchieren...

Lieben Sonntagabendgruss vor dunkler Wolkenkulisse,
Frau Quer

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Ja, dieses Werweissen,
liebe Frau Quer,
hat viel Spannendes und Emotionales.
Und wer weiss, wer weiss, ob da nicht etwas Recherche möglich ist.
Ein alter Verwandter mütterlichseits, der sich sogar mit dem Internet auskennt, lebt noch und nähme vielleicht den 'Faden' auf... :)

Lieben Montagmorgengruss vor grauem Hintergrund
Hausfrau Hanna

LASmega hat gesagt…

Solche Geschichten kann nur das Leben schreiben. Ziemlich crazy und abgefahren aber durchaus im Bereich des Möglichen.

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Genau ;)!

Jürg Zimmermann hat gesagt…

Besten Dank für Ihre Glückwünsche zum zukünftigen "ohne-Auto-Leben".

Die Sängerin Sia sagte mir wirklich auch nichts, aber das Lied kenne ich vom Radio her. Liebe Grüsse Jürg

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Diese einschneidenden Entscheide,
lieber Jürg,
wie autofrei (!) zu leben, verdienen (mindestens) einen Glückwunsch:)))

In diesem Sinn:
Ein gutes und staufreies Unterwegssein mit dem GA!

Herzlichen Gruss
Hausfrau Hanna