Vorsicht vor Tannenbäumen...!

13.01.2017


Der Zufall will es, dass heute Freitag, den 13.Januar, gleich zwei Bräuche begangen werden, bei denen der Tannenbaum eine Rolle spielt.
In Schweden heisst der Tag 'Tjugondag Knut' (schügondag Knüt): Zwanzig Tage nach Heiligabend macht der heilige Knut Weihnachten den Garaus. Die Schweden werfen die verdorrten und leer geplünderten Weihnachtsbäume aus dem Fenster auf die Strasse!
Ob das so stimmt, weiss ich nicht.
Ich kenne den handfesten Brauch nur aus der IKEA-Werbung...;)

Den einheimischen Brauch des 'Vogel Gryff'' jedoch, der im Kleinbasel (und nur im Kleinbasel!)  wie ein Feiertag begangen wird, kenne ich gut.
In einer knappen Stunde wird der eigenartige Vogel mit seinem Tross wieder unterwegs sein und sich vor den Zunftleuten und Zuschauern verneigen und tanzen.
Ganz besonders eindrucksvoll ist der Tanz des 'Wilde Maa', der in seiner Hand einen kleinen Tannenbaum hält:




PS. Ich bin mit einem Bein fast schon unterwegs, denn heute bin ich wieder einmal mit dabei:
Beim Vogel Gryff!
PPS. Ein Blogbeitrag von 2010 über den schwedischen Brauch: Hier!
PPPS. Und über das Hinterteil des Wild Maa. Hier!

6 Kommentare:

Quer hat gesagt…

Von diesem archaischen Brauch habe ich zwar schon gehört und bei Ihnen gelesen, liebe Hausfrau Hanna, aber dabei sein ist sicher noch viel spannender und prickelnder.
Ich wünsche Ihnen viel "Ägschen" mit den rauen Kerlen!
Lieben Gruss nach Kleinbasel,
Frau Quer

Brizanne hat gesagt…

Und wie war's geschätzte Hausfrau Hanna
ist er auch um sie herumgetänzelt und hat sich vor ihnen verneigt?
Ich flüstere ihnen nur: Wenn ich einmal pensioniert bin ;-)
Herzliche Grüsse in ihren vermutlich wohlverdienten Feierabend
Madame S., die heute auch ausser Haus war!

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Eigentlich,
liebe Frau Quer,
ist der Brauch bzw. der Festtag streng reglementiert:
Von der Flossfahrt bis zur Tanzroute der drei Ehrenzeichen Vogel Gryff, Leu und Wild Maa!
Bei diesem festen Terminplan bleibt wenig/kein Spielraum für 'Ägschen' ;)
Beeindruckend ist das Ganze dennoch!

Herzlichen Gruss zu Ihnen durch das leichte Schneetreiben
Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Leider,
ma chère Madame S.,
haben wir uns verspätet (ja, der Schnee, der Schnee...).
Und sind direkt in der kleinen Beiz gelandet.
Ich flüstere Ihnen zu, wie sie heisst: 'Pensönli'!
Das passte doch, wenn Sie dereinst als Pensionierte hier herumschweben am 'Vogel Gryff' ;)

Au plaisir!
Und alles Gute zu Ihnen und den neugeborenen Kälbchen
Hausfrau Hanna

sylvia hat gesagt…

also nein diese Basler! da gibts doch tatsächlich zum anwärmen noch ein ereignis vor dem ganz großen:-))). davon hab ich noch nie gehört - und nu - wieder was gelernt! hab mir ein paar filmchen dazu angeschaut - sehr herrlich. danke!
viele grüße von der leine
Sylvia

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Ja,
liebe Sylvia,
die Basler...
Um ganz genau zu sein sind es hier die K l e i n basler, die den schönen, alten Brauch feiern.
Der Tross mit den drei Ehrenzeichen tanzt nur dort.
Und die Route geht bis zum Käppelijoch auf der Mittleren Brücke, das genau in der Mitte zwischen Gross- und Kleinbasel ist :)

Die Filmchen geben einen schönen Eindruck - mit dabeizusein im Geschehen ist jedoch noch schöner und fährt voll ein!

Herzlichen Gruss vom Rhein an die Leine
Hausfrau Hanna