Grossstadteindrücke (2)

28.03.2017


Unten in der Kirchgasse,
just bevor wir ins Oberdorf einbogen,
gab es ein Restaurant namens 'Karl der Grosse'.
Leider hatten wir bereits zu Mittag gegessen und waren satt.
Die einfachen Holztische draussen auf dem Kopfsteinpflaster
machten jedoch einen gemütlichen, einladenden Eindruck.
Der Aufforderung Karl, an die Bar! folgten wir  nicht.
Deshalb leider nur dieses eine Bild
von draussen:



PS. Ebenfalls fein und erfrischend kurz gehalten die Tageskarte mit den Menus: 

Montag: Curry
Dienstag: Innereien
Mittwoch: Gehacktes
Donnerstag: Geschmortes
Freitag: Fisch
Samstag: Paniertes


JJJ

8 Kommentare:

PepeB hat gesagt…

Die Speisekarte ist nach meinem Geschmack (bei den Innereien käme es allerdings drauf an).
Danke für die erfrischende Info sagt Petra

Wildgans hat gesagt…

Na, für mich sieht das wenig einladend aus, der volle Aschenbecher macht`s!
Am Dienstag könnte ich nicht dort essen, nein, auf gar keine Fall!
Gruß von Sonja

Brizanne hat gesagt…

Ach wenn ich Paniertes lese, bekomme ich trotz vollem Bauch Lust auf ein Wienerschnitzelchen!
....und ich frage mich gerade wieviele Jahre ich nicht mehr in DER Grossstadt war...lange ist es her!!!!
Geschätzte Hausfrau Hanna
Ich wünsche Ihnen einen erquickenden Nachmittag!
Herzlich Madame S., die sich heute Nachmittag als Kuhgirl beweisen muss.....

Quer hat gesagt…

Und am Nachmittag gibt's immer Geräuchtes und Geschlückeltes. :-)
Hach, ist das schön, solche Querstadtein-Erlebnisse!

Lieben Abendgruss nach einem total schönen Enkeltag,
Frau Quer

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Gern geschehen,
liebe Petra,
auch ich 'stehe' voll auf einfache, kurze Menukarten -
ganz ohne Schnickschnack!

Herzlichen Gruss in den Mittwoch
Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Da hat sich wohl,
liebe Frau Wildgans,
im Dunstkreis der Kultbeiz 'Karl des Grossen', eine Gesellschaft getroffen, die nur aus Rauchern bestand...
Heute könnten Sie dort esse! Es gibt Gehacktes ;)


Herzlichen Gruss Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Auch ich,
ma chère Madame S.,
habe ewig lang k e i n Wienerschnitzelchen mehr verspiesen...
Das wäre wieder einmal an der Zeit!
Und Tsüri ist ein Besuch wert, das flüstere ich Ihnen.

Ich hoffe, Sie haben Ihre Aufgabe beim Betreuen der Kühe gestern bestens erledigt:)

Au plaisir! Und auch heute einen guten Tag mit der grossen Tierschar
Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Schlückeln und räucheln,
liebe Frau Quer,
gehören an einem freien Samstag wohl zu den grössten Vergnügungen der Stadtbevölkerung -
und 'Karl der Grosse' schien mir dafür auch ein sehr geeigneter Ort zu sein...

Herzlichen und fadennüchternen Mittwochsgruss zu Ihnen
Hausfrau Hanna