Hausfrau Hanna ♥ Tagesgangwetter

21.05.2018


Mein Lieblingsbegriff momentan ist 'Tagesgangwetter'!
Ich kannte das Wort nicht, hatte es noch nie gehört.
In den vergangenen Tagen wurde es jedoch so häufig bei den Wetterprognosen verwendet, dass es mir unterdessen geläufig ist.
'Tagesgangwetter' bedeutet, dass das Wetter sich im Laufe des Tages immer wieder verändert:
Sonne am Morgen. Quellwolken am Nachmittag. Regen am Abend.
Es gibt keine lang andauernde, stabile Lage. Und eindeutige Prognosen sind schwierig.
Ich bin zu einer richtigen 'Tagesgangwetter'-Liebhaberin geworden.
Rhythmus ist Leben...




PS. Nur für den Fall, dass es heute... 
PPS. Den Regenschirm einzupacken ist keine Allerweltssache!
PPPS. Mit dem Mohnbild vom gestrigen 'Tagesgangwetter'-Spaziergang wünsche ich allen ein  frohes Flanieren durch den Pfingstmo(h)ntag :)


Hausfrau Hannas Pfingstgedanken

20.05.2018


"An Pfingsten geht's am ringsten!"
(Schweizerdeutsch für 'am einfachsten')
Dieser eigentümliche Satz stimmt heute nicht mehr.
Ganz im Gegenteil!
Man steht auf der Autobahn stundenlang im Stau. 
Man steht auch in brechend vollen Zügen.
Im Flugzeug hat man zwar seinen Sitzplatz zugesichert,
steht zuvor aber mit seinem Rollkoffer
in einer endlos langen Menschenschlange vor dem Check-in-Schalter.
Ergo.
Ich mache es mir ring
und bleibe zuhause.



Und lasse Goethe das PS. zu Pfingsten sprechen:
"Willst du immer weiter schweifen, sieh das Gute liegt so nah!"





Zwischen Lachen und Spielen...

18.05.2018



Zwischen Lachen und Spielen
werden die Seelen gesund.

Arabisches Sprichwort





PS. Sie spielen Kubb, ein Geschicklichkeitsspiel mit Holzklötzen, das auch 'Schwedenschach' genannt wird...





Kühne Liebe

15.05.2018



Das erste Anzeichen wirklicher Liebe ist bei einem jungen Mann Schüchternheit,
bei einem jungen Mädchen Kühnheit.



Victor Hugo, 1802 - 1885, französischer Schriftsteller
 (Zitat aus dem Internet)



 


PS. Es war die Kühnheit im Hugo-Zitat, die mich ansprach...



Mitten im Leben

14.05.2018


Wieder geht es um Kleider.
Und um das Massnehmen und Nähen für den letzten Anzug.
Tomas Tranströmers Gedicht ruht schon einige Zeit bei den Entwürfen. Es passte nie.
Jetzt passt es.
Und bildet wie eine Brücke in diese Woche mit einer Abschiedsfeier und Beerdigung.


Freske in der Nikolauskapelle des Basler Münsters



Mitten im Leben geschieht’s, dass der Tod kommt
und am Menschen Masse nimmt. Diesen Besuch vergisst man,
und das Leben geht weiter. Doch im stillen wird der
Anzug genäht. 


Tomas Tranströmer, 1931 - 2015 
schwedischer Lyriker und Literaturnobelpreisträger 2011



Kunstgeschichte bildet!

13.05.2018


Am Freitag in der Stadt.
Es hat viele Touristen. Auch auf dem Münsterplatz.
Eine Reisegruppe aus Süddeutschland hört interessiert einem Guide und Kunstexperten zu, der in lebhaftem Schwäbisch über die 'Galluspforte' am seitlichen Münster erzählt:
Diese sei wohl, erfahre ich, das früheste noch erhaltene Kirchenportal im deutschsprachigen Raum und sehr schön.
Dann erklärt er die  Bedeutung der verschiedenen Figurengruppen am Bogen und in den seitlichen Nischen: Die törichten Jungfrauen. Die vier Evangelisten. Die Speisung der Hungrigen. Und ganz zum Schluss noch die Verstorbenen, die sich fürs Jüngste Gericht Kleider anziehen.
"Des find i super", höre ich eine der Frauen sagen, "dass die Totä nicht nackt vor Gott stehe müsse!"







Ohrenschmaus am Mittag

12.05.2018


Die Stadt lebt und tönt
auf eine ganz besondere Weise (!)
in dieser Woche:




Europäische Jugendchöre und ein Chor aus Süfafrika sind seit einigen Tagen zu Gast.
Sie singen auf öffentlichen Plätzen und geben Konzerte in Kirchen.
Gestern war ich in einem der Mittagskonzerte in der Clarakirche -
lauschte gebannt den drei unterschiedlichen Chören:

Einem Jugendchor aus Slowenien.
Der Basler Mädchenkantorei.
Und dem Karolinska Kammarkör aus Örebro:



Ein wahrer Ohrenschmaus war es!
Ett fantastiskt örongodis :)