27.08.2012

Die Hundstage sind vorbei...


...und ich bin wieder zurück in der Stadt!
Es war eine herrliche, wundervolle Woche auf dem Land. 
Ohne Internet, Tageszeitung und andere Ablenkungen.
Dafür mit einem Dorfladen als Mittelpunkt, 
in dem nebst des guten und regionalen Lebensmittelangebots 
stets auch ein ausgiebiger Schwatz mit inbegriffen war.
Dafür mit einem kühlen Bächlein hinter dem Haus, 
das in den Schlaf und durch die Träume plauderte.
Dafür mit farbigen Wollknäueln, 
aus denen Masche für Masche Socken für den Winter entstanden.
Dafür Musse und Ruhe, 
um Satz für Satz "Das Geräusch einer Schnecke beim Essen" 
der Autorin Elisabeth Tova Bailey zu lesen und zu verinnerlichen.





PS. Ein Hoch auf diese Hundstage - bis zum nächsten Jahr!

Kommentare:

  1. Köstlich.
    Ja, man braucht es!
    Das Leben feiern....
    Gruß von Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Köstlich auch der 'Sprudel',
    liebe Frau Wildgans,
    gekauft übrigens im kleinen Dorfladen. Im Sonderangebot :-)

    Herzlich Hausfrau Hanna



    AntwortenLöschen