Schwedisches (3) Herzenssprache

14.08.2019


Vor zehn Jahren habe ich mich spontan für einen Anfängerkurs Schwedisch angemeldet.
Viel überlegt habe ich nicht dabei, ich habe es einfach getan. 
Ich spreche nicht gut. Grosse Diskussionen kann ich keine führen.
Aber für Alltagssituationen reicht es allemal.
Und auch das wörtliche Übersetzen kriege ich leidlich hin.
Anhand eines schwedischen Sprichwortes mache ich ein Beispiel:

"Bättre en fågel i handen än tio i skogen." 
Wörtlich: "Besser einen Vogel in der Hand als zehn im Wald."




PS. Und weil ich Sprichwörter richtig gut mag, gleich noch eines, in dem der Wald im Zentrum steht:

"Som man ropar i skogen får man svar."
Wörtlich: "Wie man in den Wald ruft, bekommt man Antwort."


PPS. Wer will, darf gern die korrekten deutschen Sprichwörter finden.
PPPS. Det är inte så svårt! So schwierig ist es nicht! ;)

8 Kommentare:

PepeB hat gesagt…

Die schwedischen Versionen sind so schön, da möchte ich die deutschen Sprichwörter gar nicht danebensetzen.
Und ich find's immer spannend, eine neue Sprache zu lernen …
Herzliche Grüße
Petra

Quer hat gesagt…

Mir geht es wie Petra. Neben diesen frischen, schwedischen Sätzen käme der Spatz in der Hand eher abgedroschen daher.
Drum lasse ich es auch lieber.
Meine Bewunderung haben Sie auf sicher für solche Ausdauer und Sprachkunst, werte Hausfrau Hanna.
Und in ein Land zu reisen, in welchem man sich in der Landessprache verständigen kann, finde ich einfach grossartig.
Lieben Gruss,
Frau Quer.

Sonja hat gesagt…

Wieso gerade Schwedisch?

Abendgruß
Sonja

quercus hat gesagt…

Mir gefallen auch diese schwedischen Sprüche(die Übersetzungen kennt eh jeder).
Ich habe aber noch eine Abwandlung:
Lieber einen Spatz in der Hand als einen Grauen Star im Auge.
Hat unser Künstlerfreund gezeichnet und unsere Augenärztin war begeistert wie wir!

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Eine neue Sprache zu lernen,
liebe Petra,
ist wie das Eintauchen in eine andere, unbekannte Welt!
Mir geht es mit Schwedisch immer noch so. Auch nach 10 Jahren...

Lieben Gruss,
kram Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Ausdauer und langer Atem ja,
liebe Frau Quer,
Sprachkunst naja...

Und da die Schweden es nicht gewohnt sind, dass jemand ihre Sprache spricht, sind Gespräche und Austausch jeweils etwas sehr Anregendes.

Lieben Gruss,
kram Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Auf diese Frage,
liebe Sonja,
weiss ich keine Antwort. Wie übrigens viele nicht, die Schwedisch lernen...

Lieben Gruss,
kram Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Was für ein,
liebe Roswitha,
sprachlich begabter Künstlerfreund! ;)
Mich würde auch die zeichnerische Umsetzung sehr interessieren.

Danke für diese herrliche Erweiterung zum Sprichwort!
Lieben Gruss,
kram Hausfrau Hanna