Blume der Sonne

16.07.2019


Unterwegs am Rhein.
Plötzlich bleibe ich stehen.
Und staune über die Kraft der Natur:
Ein winziger Hohlraum im Asphalt genügte,
und aus einem kleinen Sonnenblumenkern
(den vielleicht ein Vogel dort verloren hat)
ist eine Sonnenblume gewachsen.





PS. Ein anderer Sonnenblumen-Blogbeitrag von 2015: Hier!


Am schönsten Berg in Basel

13.07.2019


Am Spalenberg.
Ich mag diese Altstadtgasse.
Und gucke gern in die Schaufenster der kleinen, hübschen Läden. 
Gestern habe ich auch das Fotoapparätchen wieder einmal dabei.
Es liegt griffbereit in meiner Hand.
Und ich knipse drauflos.



Vor der 'PETITE SACOCHE' betrachte ich kurz das Ausverkaufsangebot.
Als ich mich umdrehe, spazieren drei Frauen vorbei.
 "Ist das nicht...? Das ist doch...?"
Tatsächlich, sie ist es!
 Ich kann nicht anders und knipse ein Bild.
Von der Frau mit der grossen, roten Tasche.



PS.  Ganz diskret selbstverständlich ;)





Das Geheimnis bleibt

12.07.2019


Je weiter wir in die Welt der Erkenntnis eindringen,
desto deutlicher werden wir merken,
dass das Geheimnis bleibt.

Connie Palmen, 1955
niederländische Autorin





Connie Palmen.
Ich glaube, ich habe alle Bücher der niederländischen Autorin gelesen.
Sie schreibt klug, scharfsinnig und manchmal auch schmerzend.
Ihre Texte bleiben lange haften.

PS. Ein Blogbeitrag aus dem Jahr 2013 über eine leider verpasste Lesung mit Connie Palmen: Hier!





Abgekuhlt

10.07.2019


Seit Montag bin ich zurück in der Stadt.
Es hat abgekühlt.
Die Wohnung ist durchlüftet.
Wie ich gestern Abend in der Meteosendung gehört habe,
bin ich nicht die Einzige, die das schätzt:
Auch Kühe sind froh um diese Abkühlung!
Wie die Meteofrau erklärte, sind sie sehr hitzeempfindlich.
Und sollen ab 23 Grad in Hitzestress geraten.
Wie gut ich das verstehe...




"Dreht die Kuh mit dem Schwanz von Ost nach Westen,
entwickelt sich das Wetter nicht zum Besten."

Bauernregel
(gehört in der gestrigen Meteosendung)



PS. Was für Wetter mit 'nicht zum Besten' gemeint ist, soll offen bleiben...





Unterschied

09.07.2019


In der Stadt:





Auf dem Land:



Statement zum Wochenende

06.07.2019




"Ich bin nicht neugierig auf immer Neues."

Hausfrau Hanna




Von Liegengebliebenem und Abgelegtem

05.07.2019



'Sommerblumen, Helligkeiten, Tanzen,
leg die Sorgen ab wie damals deinen Ranzen!'


Jo M. Wysser
(Spruch gefunden im Internet)




PS. Diese Schuhe lagen wie verloren da beim Schulhaus im Dorf.

PPS. Die Schulranzen hingegen wurden von den Kindern mit nach Hause genommen und versorgt: Endlich Sommerferien!

PPPS. Bei 'Ranzen' musste ich kurz überlegen - hat dieser doch in unserer Mundart eine etwas andere Bedeutung... ;)