Adventspost (9)

09.12.2018


Samstagnachmittag in der Stadt.
Frauchen darf sich drinnen im Edelsteingeschäft
etwas Schmuckes, Funkelndes aussuchen.
Herrchen bezahlt wohl.


PS. Und er bewacht in der Zwischenzeit den Eingang...





Adventspost (8)

08.12.2018


In der Adventszeit
gehe ich besonders gern ins Kino.
Ist es tagsüber draussen trüb und grau, bietet sich zudem das Mittagskino an.
Diese Woche war ich im kleinen, feinen Kultkino beim Stadttheater.
Der Film begann mit einer Szene,
in der eine ruhig am Tisch sitzende Person zu sehen war,
die einen Stapel Briefe öffnete und las:




Dazu tönte eine Kinderstimme aus dem Off:

"Hej Astrid! 
"Barnen i dina böcker kan klara mycket, tycker jag."

Die freie Übersetzung dieses Satzes könnt ihr im hier im deutschen Trailer hören:


PS. Astrid! 
Ein starker, ein berührender, ein gut gemachter Fim über die junge Astrid Lindgren und eine Zeit in ihrem Leben, die schwer und herausfordernd war. Und die möglicherweise eine Erklärung dafür gibt, warum die Schriftstellerin später so empathisch über Kinder und deren Welt schreiben konnte. 

PPS. Hingehen! Unbedingt hingehen und den Film schauen!   

PPPS. In der Schweiz ist der Film in Originalsprache mit Untertiteln zu sehen :)

Adventspost (7)

07.12.2018


Im Advent gibt es in Basel überall
(wo das Auge auch immer hinfällt)
Futter!


Leibliches...


Geistiges...


Seelisches...
Basler Münster/Krypta


Und Leiblichgeistigseelisches... 

PS. Ich wünsche heute allen von allem etwas!



Adventspost (6)

06.12.2018


Heute kommt der Nikolaus!
Und in Basel vor dem 'Möwenpick' am Marktplatz
dreht ein Sextett beschwingter, sangesfroher, smarter Kläuse
ganz schön auf: 





PS. Am Schluss sagt einer: "Samichlaus du Gummischluuch, säg dis Värsli sälber uf!"
PPS. Naja, ich habe schon bessere Värsli gehört.
PPPS. Bloss will mir partout keines in den Sinn kommen... 

Adventspost (5)

05.12.2018


Heute mache ich es kurz.
Ich setze mich jetzt gleich vor den TV,
damit ich nichts verpasse:
Es sind Bundesratswahlen in Bern.

 Postkarte der Künstlerin Nele Andresen


PS. Und es sieht ganz danach aus, dass erstmals z w e i Frauen gleichzeitig in die Landesregierung gewählt werden!









Adventspost (4)

04.12.2018



Richtig gut tat es,
bei Regen dem Rhein entlang zu spazieren.
Auch wenn es nachdenklich stimmte, wie wenig Wasser er hatte
und er eher einem stillen Gewässer ähnlich sah.
Selbst die sonst laut kreischenden, flügelschlagenden Möwen
gaben sich ruhig und schaukelten sanft auf dem Wasser.
Beim Rheinbad auf der Grossbasler Seite war
in der langen, regenlosen Zeit ein grossflächiger Strand entstanden.
Jemand hatte dort aus Steinen verschiedene Symbole gelegt.
Ein Friedenszeichen war darunter.
Es wird wohl noch eine ganze Weile sichtbar bleiben.
Die tieferen Wünsche im Advent
(habe ich gelesen in der Zeitung) 
seien Stille. Liebe. Freude.
Und Friede...










Adventspost (3)

03.12.2018



Heute lasse ich den Blick in die Höhe schweifen 
und werde zur Sternenguckerin...




Aus dem Himmel eine Erde machen
Aus der Erde einen Himmel
Wo jeder aus seiner Lichtkraft
einen Stern ziehen kann

Rose Ausländer, 1901 - 1988, deutsch- und englischsprachige Lyrikerin



PS. Ich wünsche heute allen - jeder und jedem - einen Augenblick lang die Lichtkraft eines Sterns: Klar, hell und (ein)leuchtend!