03.04.2020

Zuhause (5)

Beim täglichen Unterwegssein zu Fuss entdecke ich die Stadt wie neu.
Ich gehe auf Wegen und Pfaden, die ich vorher nicht beachtete.
Und ich halte mich an Orten auf, die ich vorher nicht wahr nahm.
Den oben auf dem Hügel gelegenen Friedhof etwa.
Mit so unfassbar schönen Steinen und Skulpturen,
dass ich immer wieder stehen bleibe und staune.
Die äussere Stille wird zur inneren.


PS. Ein eindrückliches Erlebnis beim Unterwegssein ist auch, dass keine Flugzeuge starten und landen. Der Himmel ist im Moment nur den Vögeln vorbehalten...

02.04.2020

Zuhause (4)


Ich bin gern zuhause. 
Das war immer schon so. 
Im Moment passiert es mir jedoch leicht,
dass ich zu grübeln beginne.
Und mich in Szenarien verstricke,
die ohnehin nicht so eintreffen.
Mir persönlich hilft der tägliche Spaziergang.
Ich ziehe die soliden Laufschuhe an.
Gehe durch die fast leeren Strassen des Quartiers.
Steige den Hügel hoch, wo die Weite des Himmels beginnt.
Beim Gehen, Schritt für Schritt,
entwirrt sich das gedankliche 'Gnusch'.


PS. Und der Kopf bekommt wieder Bodenhaftung.



01.04.2020

Zuhause (3)


Das Höchste, wozu der Mensch gelangen kann,
ist das Erstaunen.

Johann Wolfgang von Goethe
(gelesen im Diogenes-Abreisskalender 2020)



PS.
Ich selbst hätte den Satz leicht anders formuliert.
Hätte zwei der Buchstaben weggelassen und 
aus dem Erstaunen ein Staunen gemacht.
Aber vielleicht hat ja Goethe dasselbe gemeint...





31.03.2020

Zuhause (2)


(...)

'Dieser Raum, der letzte, den er bauen liess, war das kleinste Zimmer im Haus, fast wie ein Holzkasten, mit einem Fenster zum Meer und  lediglich mit einer Pritsche, einer Kerze und einem Radio ausgestattet.'

Linn Ullmann, aus 'Die Unruhigen', Verlag Luchterhand 2018


PS. Mit 'er' ist der schwedische Regisseur Ingmar Bergman, 1918 - 2006, gemeint.
PPS. Im Buch 'Die Unruhigen' erinnert sich die norwegische Schriftstellerin Linn Ullmann an ihren Vater.





30.03.2020

Zuhause (1)


Nicht alle haben einen Garten.

Schrift eines Gartenunternehmens an der Ladefläche des Pick-ups.



PS. Auch eine Mietwohnung (mit oder ohne Balkon) ist ein Zuhause!




26.03.2020

Zum Glück nur im Traum...


Diese Nacht träumte ich, dass ich im Basler Stadtzentrum einer schwedischen Touristengruppe begegnete. Ich freute mich riesig, ging spontan auf eine der Touristinnen zu und wollte mit ihr einen kurzen Schwatz (en snack) abhalten.
Aber es gelang mir nicht.
Ich brachte keinen Satz, keine Formulierung zustande -
ich hatte schlicht alle Wörter vergessen...

Stockholms Innenstadt mit Touristen 2018


PS. Das Erinnerungslose fand zum Glück nur im Traum statt.
PPS. Ich übersetzte soeben den kurzen Beitrag auf Schwedisch.
PPPS.  Gottseidank (tack och lov), das klappte ganz gut ;) 

Den här natten drömde jag något:
Mitt i stan träffade jag en turistgrupp från Sverige.
Jag var jätteglad och ville börja snacka lite med en kvinna.
Jag letade efter orden och också efter formuleringarna.
Men jag orkade inte att prata.
Jag hade glömt allt… 


24.03.2020

So ist es!


so ist es
sagt man

ein baum zum beispiel
ist so

so ist ein baum

und ein baum ist nicht so
und alles ist nicht so

so ist es


Peter Bichsel, 24.März 1935
Schweizer Schriftsteller



Heute hat Peter Bichsel, der Schweizer Schriftsteller und Erzähler, Geburtstag. Er wird 85 Jahre alt.
Seine Gedanken, seine langsame, bedachte Art zu reden sowie auch seine politische Einstellung mag ich sehr.
Das kürzlich gelesene Buch "Was wäre wenn..." (mit Gesprächen zwischen ihm und der Journalistin Sieglinde Geisel) gab mir viel.
Und ich, die ich oft sehr schnell lese, wurde zur langsamen 'Wort-für-Wort-Leserin'.
Danke, Peter Bichsel!



23.03.2020

Musikalische Erinnerung


Ein Lied, das ich als Kind oft zu hören bekam,
war Artur Beuls 'Am Himmel stoht äs Stärnli z Nacht'.
Mutter hat es uns oft und gern vorgesungen:
"Wenn s'Aabigglöggli isch verklunge,
versinkt au hindrem Bärg gli d Sunne."
Vielleicht erinnere ich mich heute an dieses Lied,
weil die Welt momentan still geworden ist:
"Und d Wält wird plötzli müüslistille,
doch s Härz sinnt sine Träume nah."
Und vielleicht erinnere ich mich auch deshalb,
weil heute Mutters Geburtstag wäre.
Und ich an sie denke...


Kinderchöre Vivace und Saltando der Musikakademie Basel


Wenn das Abendglöckchen verklungen ist,
versinkt auch hinter dem Berg bald die Sonne.
Die Welt wird plötzlich mäuschenstill,
und das Herz sinnt seinen Träumen nach.

(Hochdeutsch von Hausfrau Hanna)