29.09.2020

Übung macht die Meisterin!

Die Kastanienbäume lassen los.
Wie in jedem Jahr greife ich nach den prallen, glänzenden Kastanien,
stecke ein paar in die rechte und ein paar in die linke Jackentasche.
Die kleinen, verschrumpelten Dinger des letzten Herbstes
 habe ich zuvor zurückgelegt auf die Erde.
Nun beginnt das Drehen, Bewegen und Üben erneut:
Ein Fingerfertigkeitsspiel mit Qi-Gongkugeln aus der Natur.


PS. Ich bin richtig gut darin. 
PPS. Übung!

28.09.2020

Was ist ein Wunder?


Das Wunderbarste an den Wundern ist,
dass sie manchmal wirklich geschehen.

Gilbert Keith Chesterton, 1874 - 1936, englischer Schriftsteller und Journalist
(gelesen im Diogenes-Abreisskalender 2020)



Ich stehe auf dem Balkon.
Noch glänzen Regentropfen auf dem Glasdach.
Die Sonne strahlt von einem zartblauen Himmel herunter,
und die wohl letzten Schwalben jagen sich durch den Hinterhof.
Sie sammeln sich zum Schwarm und
machen sich bereit für den Abflug in ihre andere Heimat. 
Ich schaue ihnen eine ganze Weile zu.
Dann beginne ich zu frösteln.
Und kehre zurück in die Wärme der Blogstube,
um den heutigen Beitrag zu schreiben.
Ich entscheide mich für das Zitat von Chesterton.
Und frage mich, was für mich ein Wunder wäre... 


26.09.2020

Bei Wind und Regen...

Wer den Hafen nicht kennt, in den er segeln will,
für den ist kein Wind der richtige.

Lucius Annaeus Seneca
(gelesen im Diogenes-Abreisskalender 2020)

Letzte Woche im Park der 'Grün 80' bei Basel.

PS.
Es ist kühl geworden und regnet.
Zudem weht ein starker Wind.
Ich mag dieses Herbstwetter.
Die Heizung ist an.
Und ich bin und bleibe heute gern 'im Hafen'...

Allen hier Lesenden ein gutes Wochenende -
wünscht Hausfrau Hanna

24.09.2020

Mutmachendes Zitat!


"Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!"

Immanuel Kant, 1724 - 1804, deutscher Philosoph der Aufklärung



 Da mir Kants Begriff  des 'eigenen Verstandes'  
mehr entspricht als der in letzter Zeit oft gehörte 'gesunde Menschenverstand',
habe ich ihn aufgenommen in meine Wortsammlung.

PS. Und ja, ich bediene mich!


23.09.2020

Unbeachtet beim Einkaufen


"Hinter der Gesichtsmaske kann man ungestört Selbstgespräche führen."

Hausfrau Hanna


Und das kann schon mal hilfreich sein.
Zum Beispiel beim Einkaufen.
So wie gestern im Lebensmittelgeschäft.
Als sich eine momentan etwas verpeilte Hausfrau Hanna
die zuhause vergessene Einkaufsliste
immer wieder halblaut murmelnd in Erinnerung rief.
Niemand bekam es mit.
Oder guckte komisch...


20.09.2020

Noch eine Diva...

Vorgestern am Rhein.
Nicht nur die Möwe hatte ihren Auftritt...

Die Diva stand barfuss am Rhein.
Auf weiter Flur war sie allein.
Kein Mann als Begleiter.
Der Hund auch schon weiter.
Nun konnte sie ungestört sein...

(erster Limerickversuch von Hausfrau Hanna)


19.09.2020

Diva am Rhein

Gestern begrüsste mich die erste Möwe.
Sie war sich ihrer Rolle bewusst und
drehte anmutig den Kopf zur Seite.
Eine Diva am Rhein.



PS. Unterdessen hat Blogger definitiv auf die neue Oberfläche umgestellt.
PPS. Eine ziemliche Herausforderung für mich.
PPPS. Die Möwe hat mir geholfen...

18.09.2020

Zwischen zwei Haltestellen (127)

Kinder müssen im ÖV keine Maske tragen.
Der etwa fünfjährige Junge,
der gestern zusammen mit seiner Mutter ins Tram einstieg, 
trug jedoch eine.
Es ist eine besonders hübsche Stoffmaske mit bunten Motiven.
Stolz und laut verkündete er:
"Ich bin ein Bandit!"

Ausschnitt eines Wandbildes in der Innenstadt

PS. Alles klar! 
PPS. Wir Mitfahrenden haben wohl alle gelacht oder geschmunzelt hinter der Maske...