Vogel-Psychotest

02.03.2010


Zufällig habe ich beim Surfen im Netz diese interessant gestaltete Seite gefunden.
Ich bin dann bei den Vögeln hängengeblieben und habe mich festgelesen.
Den Psychotest 'Was für ein Vogeltyp sind Sie?' habe ich auch gemacht.
Ich mag ja solche Psychotests in Heftli und Frauenzeitschriften grundsätzlich,
und dank der kreativen und in die Tiefe gehenden Fragen der Expertenteams
habe ich mich schon viel besser kennengelernt.
Manchmal kreuze ich zwar grad zleid das Unmöglichste an, um mein biederes Hausfrauenselbst etwas aufzupeppen.
Bei diesem Test allerdings war ich ganz ehrlich:
http://www.nabu.de/naturerleben/spiele/10719.html
Was für ein Vogeltyp ich nun bin?
Das Resultat ist erstaunlich. Und stimmt haargenau federngenau!

2 Kommentare:

Titus hat gesagt…

Einen Vogel haben wir ja alle gelegentlich, manche haben sogar eine Meise.

Mit den Finken an den Füssen habe ich es nicht so, denn ich habe ja handgestrickte Socken. Dafür ist mir der Spatz in der Hand lieber als die Taube auf dem Dach. Denn wer einen Spatz in der Hand hat, der muss ein Star sein.

Als solcher vertreibe ich dann den bösen Wolf, damit er nicht die Grossmutter des Rotkelchen frisst... ;-)

Hausfrau Hanna hat gesagt…

@Titus
Mir sind die Tauben lieber,
denn die fliegen direkt ins Maul. Im Schlaraffenland ;-)
Und eine Meise habe ich zuweilen auch. Und im Test bin ich sogar eine...

Eine gute Nacht
wünscht dir Hausfrau Hanna