Keine österliche Geschichte

05.04.2010


Orpheus und Eurydike.
Eine Geschichte, die von der unglaublichen Macht der Musik handelt.
Vom Übermass der Liebe zweier Menschen, die in der Katastrophe endet.
Vom nicht Akzeptieren und sich Fügen in das vorgegebene Schicksal.
Vom nicht Hinnehmenwollen des Todes.
Vom Zweifel und Misstrauen.
Und letztendlich von der Wahrheit, dass kein Verstorbener mehr zurückkehrt
vom Ort, der in der Mythologie Unterwelt heisst.
Totenreich.
Sternenlose Welt.
Und den wir Himmel nennen...