Systembolaget

03.06.2010




"Alkohol ist in Schweden schwer erhältlich und sauteuer", werde ich vor meiner Abreise nach Schweden noch aufgeklärt.
Nun stehe ich also in einem dieser staatlichen Alkoholläden, einem ´systembolaget´ und betrachte all die Flaschen, die in Reih und Glied in Glasvitrinen ausgestellt sind.
Ich will eine Flasche Rotwein und eine Flasche´bubbelvin´fuer Elisabeths Geburtstag kaufen.
Jede Flasche ist mit einer Zahl versehen und Geruch und Geschmack des Inhalts sind huebsch beschrieben. Natuerlich fehlt auch der Preis nicht.
Als ich mich entschieden habe, schreibe ich mir die beiden Zahlen auf einen Zettel (sicher ist sicher!) und ziehe eine Nummer.


Dann warte ich, bis meine Nummer aufleuchtet.
Dieses System ist in Schweden ueblich. Das Anstehen in langen Schlangen auch. Bereits Kinder haben das verinnerlicht und warten schon mal 20 Minuten fuer eine Glace.
(Mein ungeduldiges Schweizergemuet hingegen wird hier ab und zu auf eine harte Probe gestellt...).
Nun jedoch bin ich dran.
Die Frau an der Theke verschwindet in einem Lagerraum und kommt rasch mit den beiden Flaschen zurueck. Und soooo teuer sind die nicht einmal.
Da habe ich mir von den Schwedentouristen einen nordischen Bären aufbinden lassen!

PS. Wahrscheinlich war ich zufällig in einem der noch altmodischen ´systembolaget´.
Unterdessen habe ich nämlich bemerkt, dass die meisten Alkoholläden Selbstbedienungsläden sind.
Mit Einkaufskörbchen. Und der Alkohol greifbar...

2 Kommentare:

andrea2007 hat gesagt…

Liebe Hanna, wie schade wäre es doch gewewesen, wenn Du in so einem Selbstbedienungsladen gelandet wärst und diese lustige spezielle Begebenheit nicht erlebt hättest...:-) Ich möchte mich ganz herzlich für Deine liebe Karte bedanken, war das eine schöne Überraschung. Viel Spass noch in Schweden, liebe Grüsse Andrea

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Välkommen Andrea till min blogg,
und schön, von dir zu lesen :-)
Ja, solch kleine Begebenheiten erlebe ich (fast) täglich als Gast in dieser schönen Stadt.
Ha det bra - hälsningar och hej då
Hausfrau Hanna