Ohne Pläne und Beschlüsse...

17.03.2014


"Ich kann mich nicht erinnern,
jemals Zukunftspläne gemacht zu haben.
Ich habe überhaupt nie irgendwelche Beschlüsse gefasst.
Alles ist einfach so gekommen, alles was ich getan habe.
Ich wollte nicht Bücher schreiben.
Aber als ich angefangen hatte, war es schwer aufzuhören..."

Astrid Lindgren

Unter dem blauen Himmel in Stockholm... 


Astrid Lindgren. Ihre Gedanken lesen sich so ganz anders. Weil in ihnen nicht die Spur wirkungsvoller Strategien, alltagstauglicher Tricks oder nützlicher Ratschläge zu finden ist, wie man ziel- und erfolgsorientiert lebt und arbeitet...

PS. Und das hat etwas Befreiendes. Und tut einfach nur gut:)


2 Kommentare:

Quer hat gesagt…

Oh ja, das ist zwischendurch richtig wohltuend, dieses "schauen wir mal, was kommt..."

Viel lässt sich sowieso nicht planen, steuern, an den Haaren herbei ziehen! :-)

Liebe Grüsse in einen spontanen Tag,
Brigitte

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Vielleicht war das Zufällige, sich einfach so Ergebende noch eher möglich,
liebe Frau Quer,
damals, als Astrid Lindgren begonnen hat zu schreiben...

Herzlich Hausfrau Hanna

PS. Ach ja - und was an den Haaren herbeigezogen wird, bringt eh nichts. Ausser Haarausfall. Und Schmerzen...