02.11.2013

Allerseelen


Einen unauslöschlichen Eindruck haben mir in Stockholm die Erinnerungshaine gemacht, die Teil des Friedhofes sind. Die Gedanken gehen hin zur Erde, dort wo sich die Asche der Verstorbenen befindet.
Ein Ort der Ruhe, der Geborgenheit und der Zeitlosigkeit.


'Der Erinnerungshain ist
ein Teil des Friedhofes.
Hier befindet sich die Asche
von Verstorbenen.
Denk daran,
und betritt den Rasen nicht!'


Kommentare:

  1. "Nun denn" auch hier! Ja, das ist schön und voller Gelassenheit!

    Liebe Grüsse in den hellen Herbsttag,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Vielleicht ist es diese gelassene Aktzeptanz des "Nun denn!"
    liebe Frau Quer,
    die in dieser anonymen und kollektiven Begräbnisart zum Ausdruck kommt. Nichts Sichtbares mehr. Keine Grabsteine, Blumen, persönliche Gegenstände oder sonstige Andenken...

    Herzlich in den Abend
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen