Es schneit

10.01.2010


Den schönsten Schneetext hat Robert Walser geschrieben. Jedes Jahr, wenn Schnee liegt, lese ich ihn. Der zweitschönste ist Adalbert Stifters Erzählung 'Bergkristall'. Dann kommen mir auch schon die Kinderlieder in den Sinn: "Schneeflöcklein, Weissröcklein..." und

"Es schneielet es beielet, es goht ä chüehle Wind.
Und d'Meitli legge d'Händschen a,
und d'Buebe laufe gschwind".





PS. Ich mache es heute wie die Buben. Zu Fuss und im Schnee unterwegs wünsche ich allen, die sich in die Wärme des Blogstübchens verirren, einen schönen Wintersonntag!
Hausfrau Hanna