Farbiger Schatten

22.05.2012

Schatten ist schwarz oder grau.
So und nicht anders nehmen ihn wohl die meisten Menschen wahr.
Einer sah ihn mit andern Augen:
"Schatten ist nie schwarz - er ist immer farbig", sagte Renoir.
Und malte Schatten so, dass er die vorherrschende Stimmung einfing und wiedergab.
Das Blau des wolkenlosen Himmels, der sich über die sommerliche Landschaft wölbt.
Das Grün der Sommerwiese, die zum Ruhen einlädt.
Das Rosa des Sonnenschirms, der vor dem hellen Licht schützt.
PS. Noch bis im August ist die Renoir-Ausstellung im Kunstmuseum zu sehen.
Zum Eintauchen und darin Versinken schön die Bilder...




2 Kommentare:

Regula hat gesagt…

Ich liebe die Impressionisten und habe fest vor die Ausstellung noch zu besuchen.
Bis dann, im Kunstmuseum...
Regula

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Könnte durchaus sein,
liebe Regula,
dass wir plötzlich nebeneinander stehen und das das Gemälde 'Frau mit dem Möwenhütchen' bewundern...;-)
Herzlich Hausfrau Hanna