Nichts ist selbstverständlich...

10.05.2012


Als ich das an mich adressierte Kuvert öffne, schaue ich ungläubig auf den Inhalt:
Geschenkgutscheine!
Mit denen ich überall in der Schweiz das Schönste kaufen kann, was es gibt:
Bücher!
Nun sind sie eingetauscht. Alle aufs Mal. Und weil meinem Lieblingsbuchladen auch ein Musikgeschäft angeschlossen ist, habe ich nun beides: Lesestoff und Hörerlebnis!
Jarousskys CD: Zum Niederknien schön!
Das Buch des Geigenbauers Martin Schleske: Eine Offenbarung!


PS. Nichts ist selbstverständlich im Leben, schon gar nicht ein so grosszügiges Geschenk.
Für etwas, was ich persönlich als selbstverständlich angesehen habe.
Was vielleicht  auch nicht selbstverständlich gewesen ist.
Das alles tönt jetzt etwas kompliziert.
Aber so ist es manchmal im Leben...

.

2 Kommentare:

Li Ssi hat gesagt…

schön, dass auch du nichts für selbstverständlich hälst und dir gleichzeitig solch eine große freude bereitet wurde
liebgrüßt Li Ssi

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Das hat wohl mit dem Alter zu tun,
liebe Li Ssi,
was früher als selbstverständlich angeschaut wurde und war,
ist es heute nicht mehr...
Und das wiederum macht das Leben farbiger und schöner :-)
Herzlich Hausfrau Hanna