Rappenspalter!

27.01.2013

Gestern Samstag assen wir auswärts. Die Gaststube hatte eine gemütliche, warme Ausstrahlung.
Das Essen war lecker. Und die Bedienung sehr zuvorkommend, aufmerksam und freundlich mit allen Gästen.
Alles war genauso, wie ich es schätze.
Dann verlangte ein Herr am Nebentisch die Rechnung und bezahlte die gesamte Essensrunde.
Anschliessend knübelte er das Herausgeld mit spitzen Fingern bis auf den allerletzten Rappen zusammen und versorgte es im Portemonnaie...



Der 'järnpojke' in Stockholm 

PS. Der Rappenspalter von Gestern hat heute diesen (zugegeben nicht sehr gehaltvollen) Vierzeiler bewirkt:

Ein Rappenspalter
mit Namen Walter.
Der spaltet die Franken
nicht nur in Gedanken...

Hausfrau Hanna

4 Kommentare:

flohnmobil hat gesagt…

Solche Walter sind einfach nur peinlich.

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Genauso war es,
liebe Frau Flohnmobil,
mir war es peinlich, diesem 'Walter' zuzusehen. Und wir gaben dann der netten Bedienung ein extra grosses Trinkgeld.
Herzlich in den Sonntagabend
Hausfrau Hanna

Quer hat gesagt…

Ja, die Kleingeister, Geizkrägen und Rappenspalter sterben noch nicht aus - diese Spezies wird uns weiterhin nerven oder mitleidig lächeln lassen, je nachdem...

Liebe Grüsse in eine grosszügige Woche, Frau Hanna!

Brigitte

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Freigebige, freundliche Menschen,
liebe Frau Quer,
mag ich einfach lieber als rappenspaltende Kleingeister oder Giizgnäpper, wie wir hier umgangssprachlich sagen...

Herzlich Hausfrau Hanna