Schaut! Hier seht ihr ins...

16.12.2014


... Rentiergehege des städtischen Zoos.
Besonders augenfällig ist das männliche Leittier mit seinem prachtvollen, riesigen Geweih. Hoheitsvoll und königlich, wie es dieses trägt. Und dabei weder in die Knie geht, noch einbricht...




Rentiere sollen (so habe ich es gelesen und auch geglaubt) schüchterne Tiere sein...



Bei jedem ihrer Schritte knirschen und knacken die Sehnen.
Das habe die Natur so eingerichtet, damit sich die Herde während der winterlichen Nebel oder im dichten Schneefall in der Tundra nicht verliere...


PS.  Das ergibt Sinn! 
PPS. Auch wenn ich persönlich das Geräusch noch nie wahrgenommen habe...



8 Kommentare:

Quer hat gesagt…

Dass ihr Geweih so rötlich schimmert wie eine glühende Fackel ist mir auch noch nicht aufgefallen. Schön, dass man die erhabenen Tiere im Gehege und bei Ihnen auf den Fotos in Ruhe betrachten kann.

Einen frohen, knackfrischen Tag wünsch ich Ihnen, liebe Hausfrau Hanna.
Liebe Grüsse,
Madame Renard

Wildgans hat gesagt…

Und unsereine bricht schon ein beim Tragen von 12 Einkaufstüten.
Woher wissen Sie das mit dem Gelenksknacken?
Gruß von Sonja

Pesche hat gesagt…


HalloHausfrauHanna
Knack, knack, knack! So hört es sich auch bei mir altem Knacker an. Zwar nicht bei jedem Schrittaber doch schön regelmässig.
Dass das Knacken den Rentieren bei der Orientierung helfen soll ist wahrscheinlich gut erfunden und nicht unbedingt wahr.
Gruss vom Pesche

Smilla hat gesagt…

Bin ja froh und dankbar dass es bei uns nicht dauernd knackst.... Verbinde dieses Geräusch nicht gerade mit einem Wonnegefühl und Sicherheit vermittelt es mir auch nicht!
Was sie nicht alles wissen, geschätzte Hausfrau Hanna!
Gestern habe ich wolle gefärbt... Eigentlich hätte sie ROT werden sollen.... Nach dem Besuch Ihres Blogs habe ich nun eine Farbbezeichnung für meine eigenwillige Kreation gefunden..... elchgeweihrosé...tönt nicht schlecht! Finde wenigstens ich....
Herzliche Morgenplaudergrüsse von Madame S., die nun bald schon die Schürze umhängt....

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Ja, die Tierwelt,
liebe Madame Renard,
ist immer wieder für Überraschungen gut!
Wie hier beim 'Rentierrosé', das mir zum ersten Mal bei diesem gewaltigen Geweih ins Auge gestochen ist...
Ihnen einen geschmeidigen Tag - ohne das geringste Knacken, Knirschen oder Krosen ;)
Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Das mit dem Gelenkeknacken,
liebe Frau Sonja,
habe ich in einem Dokufilm im TV gesehen.
Noch sind mir die Rentiere hier im Zoo das Knacken 'schuldig' geblieben...
Werde demnächst bei einem Besuch genau hinhören!

Gruss von Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Knackende Gelenke,
lieber Pesche,
sollen ja harmlos sein... ;)
Meinst du, die schöne Geschichte mit der im Nebel und Schneefall hintereinander träppelnden Rentiere ist bloss erfunden?
Ich glaube sie weiter!

Herzlich Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Ich schicke jetzt einfach kurz und zackig einen Morgen(plauder)gruss zurück zu Ihnen,
chère Madame,
denn ich bin in Verzug.
Und höre die Küche rufen...
Au plaisir!
Hausfrau Hanna