Stockholms Kunst

27.07.2010


Stockholm hat im öffentlichen Raum eine Anhäufung von Kunst.
Das fiel mir allerdings erst auf, als ich mich nicht länger mit dem Stadtplan vor der Nase orientieren musste und meine Sicht frei und unverstellt auf die Häuserzeilen, Strassen und Plätze fiel.
Vor dem Dramaten steht meine Lieblingsskulptur.
Es ist Margarete Krook, eine Schauspielerin, die in Schweden sehr beliebt war.
Die Statue ist geheizt. Und wird von Vorbeigehenden häufig und gern angefasst und umarmt.
Vor allem im Winter...



Mit Schwestern sind nicht die beiden Prinzessinnen Victoria und Madeleine gemeint.
"Systrarna" - die Schwestern - heisst Nils Sjögrens Brunnenskulptur auf dem Mosebacketorg auf Södermalm. Die beiden steinernen Schönen verkörpern Eigenschaften der Schwedinnen: Selbstbewusstsein, Gradlinigkeit und Stärke.



In Schweden spielen die Kinder die erste Geige. Man sieht ihnen vieles nach, ist nachsichtig und bleibt liebevoll...



Ein Bettler bei der Drottninggatan, der vielen Vorbeigehenden ans Herz gewachsen ist...




Ein echter Picasso! Wäre das Wetter nicht so kühl gewesen, hätte ich mich gern dazugesetzt und mitgefrühstückt.


Evert Taube (Toob ausgesprochen), der populäre schwedische Komponist und Texter, hat seinen Platz auf dem Järntorget in der Altstadt bekommen. Pfiffig ist nicht nur sein Gesichtsausdruck, pfiffig sind auch seine Lieder, die immer noch gern und oft gesungen werden.



Eine Beinamputation, die wohl notwendig war...




Bei der finnischen Kirche ist das Statuettchen des 'järnpojke'. Der winzigkleine Bub sitzt mit seiner Körpergrösse von 10 cm so mitleidheischend da, dass die Touristen ihr Restmünz gern als 'Opfergabe' dalassen...

2 Kommentare:

Anhora hat gesagt…

Meine Lieblings-Statue wäre auf jeden Fall Margarete Krook! Ein beheiztes Denkmal, darauf muss man erstmal kommen. Es ist aber naheliegend, dass die Idee aus Schweden stammt! Mir gefällt das. :-)

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Guten Morgen Anhora,
die 'warme' Margarete Krook ist der Grund, warum ich das nächste Mal im Winter nach Stockholm will. Und natürlich der Glögg... ;-)