20.04.2017

Bewegung ist ein Lebensprinzip (1)


Unter der Rheinbrücke am Ostermontag.
Ich wollte bloss die verdriesslich aussehenden Köpfe knipsen.
Und tat das aus sicherer Distanz und sehr konzentriert.
Dann fuhr er mir ins Bild:
Der kleine Flitzer...

Kommentare:

  1. Wie könnte man die Griesgräme besser aufwerten als mit einem fetzigen kleinen Flitzer!
    Erst jetzt ist das Bild perfekt. :-)

    Fröhliche Grüsse zu Ihnen,
    Donna Quer

    AntwortenLöschen
  2. Toll, wenn das Leben so genial mitspielt!
    Ich liebe solche ungeplanten und doch passenden Schnappschüsse!
    Herzliche Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Hausfrau Hann.
    ein echter Sausewind! Die kommen oft unverhofft und überraschend.
    Und ich übe jetzt mal gleich meine neue schwedische Floskel für den Sommerurlaub.

    Ha det bra!

    Nula

    AntwortenLöschen
  4. o je, ich kaufe noch ein "a" und reiche es nach, damit Hanna vollständig da steht.

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine geniale Aufnahme! Die starren und griesgrämigen Gesichter, die in die eine Richtung schauen, und der kleine Sausewind mit Blick in die andere Richtung. Klasse! :-)

    AntwortenLöschen
  6. Nun ist es Kunst, ganz ohne Lederlappen - und die Griesgramfratzen haben keine Macht mehr!
    Gruß von Sonja

    AntwortenLöschen
  7. Das ist tatsächlich so,
    liebe Donna Quer,
    es ist der kleine, unscharf gewordene Flitzer, der ins sonst langweilige und starre Bild Bewegung bringt und es 'rund' macht ;)

    Herzlichen Morgengruss bei strahlender Sonne
    Hausfrau Hanna, die bald 'wegflitzt' ;)

    AntwortenLöschen
  8. Solche Szenen,
    liebe Petra,
    sind hinreissend schön.
    Vor allem, wenn man mit der gezückten Kleinkamera bereitsteht.
    Nicht dauernd zwar. Aber hin und wieder :)

    Herzlichen Gruss in den FREItag
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  9. Schön,
    liebe Nula,
    hast du geübt: Das hört sich gut an!
    Grattis, du är jätteduktig :)

    Herzliche Grüsse, hjärtliga hälsningar
    Hausfrau Hanna (vollständig ;))

    AntwortenLöschen
  10. Ich überlege soeben,
    liebe Anhora,
    das Bild nachmachen zu lassen. In einem etwas grösseren Format.
    Es aufzuhängen. Gut sichtbar. Um einen Blick darauf zu werfen, wenn ich schlecht oder mies gelaunt bin...
    Die Idee ist gut!

    Und dir ein fröhliches, gut gelauntes Grüssle ins Nachbarländle
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  11. So, genauso,
    liebe Frau Wildgans,
    werden Griesgrame mit heruntergezogenen Mundwinkeln ausgetrickst...

    Gruss von der BaselHanna

    AntwortenLöschen