07.04.2017

Agnetha!


Ausgesprochen Ang- netha.
So hiess die blonde, schüchtern wirkende Sängerin
und umschwärmter Mittelpunkt der Gruppe ABBA.
Ihr Nachname war übrigens Fältskog.
Er schien wie auf sie zugeschnitten:
Bedeutet 'fält' doch Feld und 'skog' Wald.
Eine Feldelfe oder ein Waldengel -
beide in die nordische Landschaft gehörend...





PS. Ganz bezaubernd dieses Video mit und über Agnetha, die übrigens mit 5 Jahren ihr erstes Lied schrieb: "Två små troll" "Zwei kleine Trolle".

PPS. Das Lied, mit dem sie 1967 gleich an die Spitze der Hitparade stürmte, hiess:"Jag var så kär"
"Ich war so verliebt"...


Kommentare:

  1. Liebe Hausfrau Hanna, Sie scheinen ein echter Fan zu sein. Sie hat aber auch eine wirklich tolle Stimme.
    Ein heiteres Wochenende wünscht Petra

    AntwortenLöschen
  2. Fast schon ein Märchen, diese echt wahre Musik-Story.
    Ja, die schwedische Sängerin war wirklich ein Wunderkind und Ausnahmetalent.

    Schönen Gruss zu Ihnen, liebe Hausfrau Hanna,
    Frau Q.


    AntwortenLöschen
  3. Pssst,
    liebe Petra,
    ganz unter uns: Geht es um Schweden, um seine Sprache, Musik und Landschaft, bin ich tatsächlich ein sehr grosser Fan :)

    Herzliche Grüsse - hjärtliga hälsningar
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  4. Es hat tatsächlich etwas von einer 'saga',
    liebe Frau Q.,
    auch wenn die Realität hinter dem Wunderkind und der umschwärmten, weltbekannten Sängerin wohl ganz anders ausgesehen hat...

    Liebe Grüsse ins Wochenende
    Hausfrau Hanna


    AntwortenLöschen