Zwischen zwei Haltestellen (29)

11.09.2012


Und weiter geht die Fahrt im Regiozug.
Das Gespräch zwischen meinen beiden Mitfahrenden bekommt nun eine andere Thematik, die mit  'Ben' beginnt. 'Ben', der jüdische Name, der 'Sohn' bedeutet.
Mein smarter Nachbar mit dem Pferdeschwanz kommt in Fahrt. Israel ist das, was Schweden für mich ist: Geliebtes und gelobtes Land!
Er erzählt, wie er bei seinem Ferienaufenthalt in Israel nachts um 22 Uhr draussen auf dem Balkon durch Schüsse erschreckt worden sei: "I Hoseschisser bi voll ins Hus gsegglet."
Der Nachtwächter habe ihm dann erklärt, dass es bloss Beduinen seien, die auf einer Hochzeit mit Platzpatronen in die Luft schiessen würden.
Dann endet er mit einem von tief aus der Seele kommenden:
"Ich schwöre dir, ich werde irgendwann nach Israel gehen und dort wohnen. Und dort sterben."


Fortsetzung folgt! Morgen!