Zwischen zwei Haltestellen (48)

27.06.2013


Letzte Schulwoche vor den langen Sommerferien.
Im Tram ist es trotz kühler Aussentemperaturen stickigheiss. Ein Mann in burgunderrotem Lumber steigt ein und brummt: "Do hett jo eine d'Heizig voll uffdräiht."
Dann steigt auch noch eine Schulklasse in Begleitung ihres Lehrers ein.
Der eben noch ruhige Wagen vibriert vom Lachen, Schwatzen und von der raumfüllenden Präsenz der Jugendlichen.
Und ich bin mitten drin.
Plötzlich donnert die Stimme des Lehrers durch den Wagen: "Seid doch alle mal etwas leiser!"
Ich zucke zusammen.
"Oha", denke ich, "diese Lautstärke hat er sich wohl antrainiert in den vielen Jahren seines Lehrerlebens. Und Ferien hat er auch dringend nötig..."