13.11.2014

Hausfrau Hannas neue Sitzgelegenheit (die Fortsetzung...)


Das Anschaffen einer neuen Sitzgelegenheit ist eine anspruchsvolle und aufwendige Angelegenheit.
Das ist  mir in der Zwischenzeit bewusst geworden.
Danke für alle engagierten Kommentare, Tipps und Anregungen auf den gestrigen Beitrag!
So richtig zu begeistern vermochte keines der von mir ausgewählten Modelle ;)
Eine kleine Anmerkung noch zum Stuhl Nr.4, der für ungute Gefühle gesorgt hat:
Der Stuhl war Teil einer Ausstellung im Goetheanum und wurde von Steiner zum Meditieren benützt...

Und für Frau Flohnmobil hier noch Modell 5 und 6.
Beides Klassiker!

Der Billigsessel aus dem riesigen, blaugelben Möbelhaus mit dem drolligen Namen 'Poäng':

5)POÄNG Serie, hier u. a. mit POÄNG Polster für Sessel mit Bezug „Alme“ natur



Und am andern Ende der Preisskala die Edelliege von Le Corbusier zur totalen Entspannung im Loft:


6) 




PS. Zum Schluss noch die Blumenvariante des grauen Modells von Carl Malmsten:
Der Sonnenblumensessel 'Farmor' (was Grossmutter heisst):


PPS. So. Und jetzt brauche ich eine Tasse Kaffee und muss mich etwas zurücklehnen. Ich wünsche allerseits einen komfortablen Tag ob im Poäng, Corbusier oder wo auch immer,
Hausfrau Hanna 

Kommentare:

  1. Liebe Hausfrau Hanna
    ich möchte gerne auch noch meinen Senf dazumischen...
    Also wir haben hier die Poängvariante in rotem Leder mit schwarzem Kopfkissen... aber noch das ältere Modell! Hat sich bewährt....
    Mein Traum ist und bleibt jedoch die Corbusierliege.... aber eben, ich wohne nicht in einer Loft und dummerweise auch nicht in einem Schloss... aber wo käme ich da auch hin.... Putzen ist ja bekanntlich nicht gerade eine meiner Schwächen, oder vielleicht gerade? Wie auch immer!
    Bin gespannt auf ihre neue Entspannungsoase!
    Mit herzlichen Grüssen von Madame S. die wieder einmal herumflohnt, obwohl draussen die Sonne lacht!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Hausfrau Hanna

    Bei dem Angebot fällt die Entscheidung ja noch schwerer!
    Nun, ich möchte keinen neuen Sessel-Tipp abgeben, sondern ein schönes Zitat beisteuern. Verfasst hat es der Aargauer Schriftsteller Michel Mettler.

    "Herzog hat es uns beigebracht: zu sitzen. Das volle Gewicht in die Schale zu werfen. Im Polster zu ruhen wie ein gut gebautes Schiff im Wasser."

    Michel Mettler

    AntwortenLöschen
  3. Und natürlich liebe Grüsse von
    Frau Quer

    AntwortenLöschen
  4. Hej Hausfrau Hanna,
    nu skriver jag som jag tänker, utan att vara diplomatisk. det verkar som om alla dessa fåtöljer är designade av män, inget emot det, det finns många ädla stolar designade av gubbar.
    Poäng är designad av Noboru Nakamura, men jag tror nog att han tog inspiration av Gamle Alvar Aalto. Det finns en utställning i Vitra just nu av Artek möbler.
    Gubbar, män, ritar möbler att vila sig i efter arbetsdagen på kontoret. Stolar som man ligger i, som är omöjliga att komma ut ur.
    Det finns också kvinnor som designat stolar och fåtöljer. Kanske de har bättre grepp om kvinnornas behov?
    Tänk på att danskarna är bra på möbler.
    BoConcept.com kan ge inspiration.
    Med vänliga hälsningar PIPPI

    AntwortenLöschen
  5. Die Grossmutter vermag mich in der Blumenversion gar nicht zu begeistern. Dagegen hätte ich echt Mühe, mich zwischen Modell 5 und 6 zu entscheiden und würde den definitiven Entschluss dem Kontostand überlassen.
    Fröhliches Sitzen!
    Bea

    PS: Sorry für die erschreckenden Gedanken im letzten Kommentar, aber das Kabel daneben hat wohl auch noch etwas mitgeholfen. Man hat mir schon immer eine blühende Fantasie nachgesagt.

    AntwortenLöschen
  6. Dass es den Poäng in rotem Leder gibt/gab,
    chère Madame Smilla,
    war mir nicht bekannt...
    Sieht bestimmt schick aus! Vielleicht veröffentlichen Sie ja einmal ein Bildchen von Ihrem Intérieur :)
    Und noch etwas: Vergessen Sie den Corbusier! Den findet man heute in jedem Zahnarztwartezimmer...
    Also ich will bestimmt keinen!

    Au plaisir!
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  7. Das Zitat von Michel Mettler gefällt mir sehr gut,
    liebe Hausfrau Brigitte von Quer,
    ich sehe mich von jetzt an als gut gebautes Schiff, das auf dem Sitzpolster wie im Meerwasser ruht :)

    Am Namen 'Herzog' grüble ich noch etwas herum.
    Das ist nicht etwa der Basler Architekt Jacques Herzog, der überall in der Welt Gebäude erbaut?

    Herzlich in einen gemütlichen Abend
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  8. Hej PIPPI
    Tack för dina intressanta tankar. Den enda kvinnliga möbeldesigner jag känner till är Eileen Grey ( det är inte så mycket…)
    Jag kommer att ta din kommentar imorgon som ett litet inlägg på bloggen tillsammans med en liten översättning.
    Önskar dig en trevlig kväll i en mysig fåtölj,
    kram Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  9. Deine blühende Fantasie,
    liebe Frau Flohnmobil,
    würde perfekt zu den Sonnenblumen auf dem Grossmuttersessel passen ;)
    Aber ehrlich: Mir sind die echten Blumen, die auch wieder verblühen, lieber...
    Wie, wo und was auch immer:
    Hauptsache der Sitz ist bequem und der Bezugsstoff kratzt nicht :)

    Fröhliche Grüsse in den Abend
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  10. Ja wir haben das Polster vor fast genau 10 Jahren im von ihnen erwähnten Laden sûdlich von Paris im Restpostenregal gefunden und erobert!
    Hier in Franzen gibt es nur ganz dürftig eingerichtete Wartezimmer bei Zahni und die Heftli sind jeweils auch von vorgestern.....
    ach den Corbusier kann ich nicht vergessen.... auch wenn ich zeitweise ein bisschen vergesslich bin!
    Wünsche ihen einen vergnügten Feierabend
    Herzlich Madame S.

    AntwortenLöschen
  11. Ich liebe Sonnenblumen, bin mir aber nicht sicher, ob ich derart Auffälliges in meiner Wohnung haben möchte. Hm, die Entscheidung würde mir an Ihrer Stelle schwer fallen.

    AntwortenLöschen
  12. Wenn man Dinge (lange) nicht vergisst,
    ma chère Madama Smilla,
    dann sollte man sie sich eines Tages erfüllen... ich rate Ihnen aber eher zum Corbusiersofa. Da haben Sie zu zweit Platz und können mit dem Bauern den verdienten Feierabend geniessen :)

    Au plaisir!
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  13. Das Muster des 'solrosorfåtölj' ist mir ebenfalls zu dominant,
    querida Señora Trippmadame,
    zum Glück eilt der Kauf nicht. Und so kann ich mir Zeit lassen zum Schauen und Probesitzen!


    Herzlich Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen