08.01.2016

Ferienträume


Anstatt auf Skiern die tief verschneiten Pisten hinunterzukurven, buchen die Leute um.
Und fliegen mit Easy Jet in den Süden.
Auf die Kanaren etwa...

Inspiriert wurde dieses Beiträglein vom Schmunzler des Tages, den Frau Quers Limerick verursacht hat... :)


PS. Und fürs Auge noch diese Palette südlich angehauchter Bilder, die ein Strassenkünstler im Advent in der Freien Strasse ausgebreitet hat... 

Kommentare:

  1. Bei diesen südländischen "Schmelzbildern" fällt es natürlich leicht, die Himmelsrichtung für einen anstehenden Urlaub zu ändern. Wenn schon kein Schnee liegt, dann bitte gleich Zedern, Palmen und Olivenhaine...

    Der Limerick spricht allerdings nicht von mir, wie ich hier festhalten möchte, liebe Hausfrau Hanna: Ich bleibe in meiner gewohnten, noch schneefreien Umgebung und sehe dem Winter und seinen etwas lauen Launen zu.

    Ihnen einen gemütlichen, träumerisch angehauchten Abend!
    Frau Quer

    AntwortenLöschen
  2. Habe im Moment keine Zeit an Ferien zu denken... weder Süd noch Nord lockt. Wir pendeln gerade zwischenStall und Stube!
    Geschätzte Hausfrau Hanna
    Ich wünsche ihnen einen gemütlichen Feierabend
    Herzlich Madame S., die gerade ein riesen Stück Pandorra verdrückt hat und sich nun noch den Puderzucker von den Lippen schleckt!

    AntwortenLöschen
  3. 'Es war Herr Winter aus Chur,
    der auf die Kanaren fuhr',
    liebe Frau Quer,
    und wie Sie bleibe ich ebenfalls lieber hier im Winter...
    Und träume davon, dass nach den Regentropfen endlich auch ein paar Schneeflocken vom Himmel fallen :)

    Einen herzlichen Gruss ins Wochenende
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  4. Das verstehe ich nur allzugut,
    ma chère Madame S.,
    dass bei Ihnen in dieser intensiven Zeit k e i n e Ferienpläne aufkommen!
    Haben Sie doch reichlich zu tun mit den neugeborenen Kälbchen.
    Dass Sie immer wieder auch Zeit für sich und etwas Süsses haben, das wünsche ich Ihnen ganz herzlich!

    Au plaisir!
    Und ein gutes Wochenende
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  5. ach ja, lasst uns man gemütlich aufm sofa sitzen und tee trinken. drinnen gruselts sich am besten vor regentropfen. obwohl - hier scheint die sonne. aber mir ist kalt und die rote kuscheldecke ist doch zu verlockend...
    ein frohes schönes feines neues jahr wünsche ich!
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Eine rote Kuscheldecke,
    liebe Sylvia,
    eine Tasse Tee, dazu ein Buch!
    Was gibt es Schöneres an solchen Tagen?
    Nicht viel!
    Schon gar nicht 'eine Reise in den Süden'... ;)

    Herzlichen Gruss vom Rhein (der wieder viel Wasser mit sich führt) an den Maschsee
    HAusfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  7. Was für fantastische Ideen, die Stubenhockertätigkeitsvorschläge!
    Obwohl, vorhin rief mich der draußen werkenlnde Mann vor die Tür, denn oben zogen Kraniche laut schreiend gen Südwesten!
    Gruß unter grauem Gewölk -
    Sonja

    AntwortenLöschen
  8. Nach dem Spaziergang dem Rhein entlang,
    liebe Frau S.,
    in Begleitung unzähliger Kreischmöwen, ist nun wieder gemütliches, ruhiges Stubenhockprogramm angesagt...

    Herzlichen Gruss (untermalt von schönem Regengeplopppppppppp...)
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen